Spotlight: Jayne Brook

Lesezeit circa: 3 Minuten

Als Admiral Cornwell hatte die am 16. September 1960 geborene Jayne Brook einige erinnerungswürdige Auftritte in »Star Trek: Discovery«.

Jayne Brook
Admiral Cornwell

Seit an Seit mit dem Mann aus Stahl

Geboren wurde sie in Northbrook, Illionois. Über ihre Eltern ist nichts bekannt. 1978, im Alter von 17 Jahren, machte sie ihren Schulabschluss an der Glenbrook North Highschool. Danach studierte sie an der Duke University dank eines Stipendiums. 1982 erhielt sie den Bachelor und damit auch ihren Abschluss.

Allerdings dauerte es bis 1987, ehe sie das erste Mal auf der Leinwand zu sehen war. Das war in „Superman IV: The Quest for Peace“, wo sie einen JFK High School Lehrer darstellte.

Es sollten weitere drei Jahre vergehen, ehe 1990 ihre Schauspielkarriere richtig anfing. Zum einen spielte sie in »Kindergarten Cop« als Mrs. Sullivan mit. Und zum anderen hatte sie mit dem TV-Film »Equal Justice« ihren allerersten Fernsehauftritt.

Ein Hospital als Karrierestarter

Im selben Jahr erhielt sie außerdem ihre erste größere Rolle. Sie stellte in der Fernsehserie »WIOU« Ann Hudson dar. Allerdings war der Reihe kein Erfolg vergönnt, sodass sie nach 14 Episoden eingestellt wurde.

In den darauffolgenden Jahren hatte Jayne Brook wiederholt kleinere und größere Auftritte in Film und Fernsehen. Ihre nächste dauerhafte Rolle war 1993 in der Reihe »Sirens«, wo sie allerdings nur in der Ersten von zwei Staffeln zu sehen war.

Richtig bekannt wurde sie durch die TV-Reihe »Chicago Hope«. Von der zweiten bis zur fünften Staffel, für insgesamt 103 Folgen, von 1995 bis 1999, war sie Dr. Diana Grad. Und direkt im Anschluss, bis ins Jahr 2000, war sie für vier Episoden in der Serie »Sports Night« zu sehen.

Ein Admiral gibt sich die Ehre

In diesen Jahren, 1996 um genau zu sein, änderte sich ihr Privatleben. Jayne Brook heiratete John Terlesky, der Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor ist. Das Paar hat zwei Töchter, Alexandra Sophia und Annaliese Marie.

Seit dem Ende ihrer Zeit bei »Chicago Hope« war sie überwiegend ein wiederkehrender Gastschauspieler, der mal für vier, mal für drei Folgen in Serien wie »The District« oder »Boston Legal« auftauchte. Eine Ausnahme war die Mysteryserie »John Doe«, die von 2002 bis 2003 lief. In dieser Fernsehserie gehörte sie zu den Hauptdarstellern, die fast in jeder Folge zu sehen waren.

»Star Trek« selbst begegnete sie 2017, als sie in »Star Trek: Discovery« den Admiral Katrina Cornwell darstellte. Das tat sie für insgesamt zwölf Episoden.

Wer möchte, kann ihr auch auf Twitter und Instagram folgen. Auf beiden Social Media Plattformen postet sie regelmäßig.

Jayne Brook in der IMDb.

Götz Piesbergen

Götz ist Jahrgang 78 und unser Mann fürs literarische Star-Trek-Universum.
Götz Piesbergen

Götz Piesbergen

Götz ist Jahrgang 78 und unser Mann fürs literarische Star-Trek-Universum.

Kommentar verfassen