Star Trek Discovery: Walter Mosley verlässt das Autorenteam

Lesezeit circa: 2 Minuten

Walter Mosley verlässt das Autorenteam von Star Trek Discovery, nachdem er das N-Wort benutzt hat.

Wie HollywoodReporter.com und andere US-Medien unter Berufung auf die New York Times berichten, hat sich ein Mit-Autor über Walter Mosley beschwert, der das berüchtigte N-Wort benutzt hatte. Mosley, der selbst schwarz ist, hatte laut eigenen Aussagen eine wahre Geschichte erzählt. Diese handelte von der Ungleichbehandlung der amerikanischen Polizei.

„I hadn’t called anyone it. I just told a story about a cop who explained to me, on the streets of Los Angeles, that he stopped all n—ers in paddy neighborhoods and all paddies in n—er neighborhoods, because they were usually up to no good. I was telling a true story as I remembered it.“

Walter Mosley
Foto: David Shankbone

Konsequenzen

Die Personalabteilung informierte ihn über die Beschwerde und wies ihn an, das Wort nicht mehr auszusprechen. Mosley zog seine Konsequenzen aus der Geschichte und kündigte, obwohl er nicht direkt mit der Kündigung bedroht wurde. Er empfindet es als negativ, wenn sich über die Kritik am N-Wort, mehr aufgeregt wird als über das Wort selbst.  Mosley antworte auf die Mitteilung über die Beschwerde, dass er selbst das N-Wort sei.

Star Trek Discovery hat eine lange Geschichte mit „Ärger im Produktionsteam“, so wurden auch die Showrunner das eine oder andere Mal ausgetauscht.

Den Originalartikel findet ihr unter diesem Link: https://www.hollywoodreporter.com/live-feed/walter-mosley-quits-star-trek-discovery-using-n-word-writers-room-1237489

Star Trek Discovery soll mit der dritten Staffel 2020 nach Star Trek Picard exklusiv auf CBS All Access (USA) und Netflix (Rest der Welt) anlaufen. Ob dieser Wegfall eine Verzögerung mit sich bringen wird, ist noch nicht abzusehen.

Marco Golüke

Marco ist Jahrgang 78 und mit Star Trek, Star Wars, Galaxy Rangers, Babylon 5 und was es nicht noch alles gibt groß geworden. Er ist der Gründer, Chefredakteur und Herausgeber dieses Magazins und kümmert sich somit auch um alles Organisatorische. Nebenbei schreibt der Familienvater auch noch Kinder- und Kurzgeschichten.
Marco Golüke

Marco Golüke

Marco ist Jahrgang 78 und mit Star Trek, Star Wars, Galaxy Rangers, Babylon 5 und was es nicht noch alles gibt groß geworden. Er ist der Gründer, Chefredakteur und Herausgeber dieses Magazins und kümmert sich somit auch um alles Organisatorische. Nebenbei schreibt der Familienvater auch noch Kinder- und Kurzgeschichten.