warpcast cineholics
|

[warpCast #178] Cineholics 4: Paris qui dort – 1925

Lesezeit circa: < 1 Minute

Romina und Dominik sind schlaflos in Paris.

warpcast cineholicsStellt euch vor Paris schläft! Der französische Filmpionier Rene Claire entführt uns in dieses Gedankenspiel. Mal wieder merkt man dass bereits in der frühen Filmgeschichte nicht nur Handlung für einen Film entscheidend ist. Auch Stimmung und Bildstimmung ist ein wesentlicher Punkt um zu einer Bewertung zu kommen.

Den Film zur Folge findet ihr kostenlos auf YouTube. Wenn ihr diesem Link folgt, kommt ihr direkt zum Film.

Es sind immer noch warpCast-Sticker verfügbar! Wer einen haben möchte, meldet sich am besten bei Chris!

Die Titelmelodie stammt von Samy Oeder.

Wenn ihr eure Meinung zu unserem Podcast loswerden wollt, erreicht ihr mich wie gewohnt über Twitter oder Facebook, gerne auch hier auf der Seite in den Kommentaren oder per Mail unter podcast@warp-core.de.

Ihr findet die Episode hier im Artikel, bei Podigee, Deezer, Spotify und Apple Podcasts (ehemals iTunes).
Und selbstverständlich auch als RSS Feed.

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen