Lesezeit circa: 4 Minuten

Nach mittlerweile 65 Episoden des warpCasts feiern wir den ersten Geburtstag unseres Podcasts.

Anfang 2020 sprachen Marco und ich das erste Mal über die Idee, einen Podcast ins Leben zu rufen. Damals waren die Ideen noch grob umrissen und wir wussten alle noch nicht, wie sich so etwas am Ende umsetzen lässt. Nach ein wenig hin und her kam es dann soweit, dass Marco und ich uns gemeinsam vor das Mikrofon setzten und die erste Episode aufnahmen. Am 25.01.2020 hat diese erste Folge dann das Licht der Welt erblickt.

Über das vergangene Jahr haben sich dann die unterschiedlichsten Themen ergeben. So habe ich mich persönlich ins kalte Wasser gestürzt und das Thema Perry Rhodan für mich entdeckt. Neben den Mitgliedern unserer kleinen Redaktion waren auch externe Gäste mit dabei und haben etwas hören lassen. Autoren, Medienschaffende und Redakteure waren ebenfalls zu Gast. Da aber nicht jede Idee am Ende in der Umsetzung so viel Spaß macht oder qualitativ auf dem Level ist, das wir uns vorstellen, haben wir einiges auch wieder verworfen. Das Experimentieren werden wir uns auch in Zukunft offen halten. Seid also bitte nicht ganz so streng mit uns, wenn mal ein Format nicht weitergeführt wird.

Für die Zukunft werden wir unseren Fokus auf feste und wiederkehrende Formate legen. Der Dienstag wird im Wechsel die Perry Rhodan Erstausgabe und Perry Rhodan NEO bearbeiten. Am Freitag erhaltet ihr alle zwei Wochen eine Folge unseres Enterprise Rewatchs mit Gundel und mir. Die jeweils andere Woche erscheinen dann Podcasts zu wechselnden Themen.
Die Planung ist zwar schon bis zum Juli 2021 fertig gemacht, es ist aber noch nichts in Stein gemeißelt und es wird auch noch die ein oder andere Änderung geben.

Dass das Thema Podcast und ein Magazin aber neben Zeit und Herzblut auch den ein oder anderen Euro kostet, brauche ich niemandem zu erklären. Wir haben uns daher dazu entschieden, die Plattform Steady zu nutzen. Denn wer uns finanziell unterstützen will, kann das dort tun. Für uns steht fest, dass unsere Podcastinhalte frei verfügbar bleiben. Wer sich aber dazu entschließt, das 5 €-Tier bei Steady zu buchen, bekommt Zugang zu allen bereits vorproduzierten Folgen des warpCasts. Diese verschwinden zum selben Zeitpunkt aus Steady, an dem sie im Podcastfeed veröffentlicht werden. Es wird also keinem etwas vorenthalten.

Um unsere Audioqualität im Jahr 2021 weiter zu steigern, werden wir versuchen, uns viel mit anderen Podcastern auszutauschen. Dazu gehört, dass sich der warpCast dem Podcastnetzwerk AudioCortex anschließt. Diese Plattform hilft uns auf der einen Seite dabei, sichtbarer zu werden, auf der anderen Seite bringt sie uns in Kontakt mit anderen Podcastenden. Alle Informationen und Links zu den anderen Podcasts findet ihr unter AudioCortex.de.

Wenn ihr eure Idee für einen warpCast umgesetzt haben wollt, dann schreibt eine Email an podcast@warp-core.de. Nutzt bitte den Betreff “Hörerthema”. Einsendeschluss ist der 30.06.2021. Die Abstimmung beginnt dann im Anschluss!

Wenn ihr eure Meinung zu unserem Podcast loswerden wollt, erreicht ihr mich wie gewohnt über Twitter oder Facebook, gerne auch hier auf der Seite in den Kommentaren oder per Mail unter podcast@warp-core.de.

Ihr findet die Episode hier im Artikel, bei Podigee, Deezer, Spotify und Apple Podcasts (ehemals iTunes).
Und selbstverständlich auch als RSS Feed.

Titelmelodie ist Anomaly Detected von Per Kiilstofte

warpshop

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

Kommentar verfassen