[warpCast #81] Zum Närrischen Tuk Nr. 1 – Der Hobbit

Lesezeit circa: 4 Minuten

Florian und Chris nähern sich Tolkiens Welt und reisen mit Bilbo zum einsamen Berg.

Mit diesem Podcast beginnt im WarpCast eine neue Zeit, denn wir werden uns nicht mehr ausschließlich dem Thema “Science-Fiction” widmen, sondern auch Fantasythemen im Podcast besprechen. Damit erfülle ich (Chris) mir einen lange gehegten Wunsch, nämlich über Bücher, Filme und Serien aus diesem Genre zu sprechen.

Doch wo soll man da nur anfangen? Mit einer so heterogenen Menge an Franchises oder Welten die es zu entdecken gilt, ist es meiner Meinung nach hilfreich sich darauf zu berufen was die meisten von uns kennen. Wir haben uns mit dieser Überlegung dazu entschieden Tolkiens Welt und seine bekannten Geschichten als Anfangspunkt unserer Fantasy-Exkurse heranzuziehen. 

Doch Tolkiens Welt ist riesig und unfassbar komplex. Sich diesem Thema zu widmen kann aus unserer Sicht immer nur eine Annäherung bleiben. Die schiere Menge an Quellen und Verweisen ist erschlagend. Ich bitte daher alle Hörenden, diesen Podcast auch in diesem Sinne zu verstehen. Wir nähern uns dem Thema an. Bereits in dieser Folge passieren uns Fehler, das ist unvermeidbar. Wir verwechseln hier und da Fakten oder bringen sie nicht ganz sauber in Zusammenhang. So ist es mir mit Wolfgang Krege passiert, den ich fälschlicherweise Manfred Krege nannte. Seht es uns bitte nach. 

Ich denke im Podcast kommt unsere Begeisterung gut rüber und ihr könnt nach dem Hören ein bisschen besser verstehen wie wichtig uns das Thema ist. 

Wer mit uns gemeinsam weiterlesen und lernen möchte, was es in Mittelerde zu entdecken gibt, dem kann ich nur empfehlen mal bei den Freunden des TolkCast und der Deutschen Tolkien Gesellschaft vorbeizuschauen. Das bildet gerade für Neulinge einen guten Überblick und hilft sehr den Einstieg zu erleichtern. 

Ganz besonders möchte ich Anika vom TolkCast und der Deutschen Tolkien Gesellschaft danken die mit ihrem tollen Format „Tolkien in 5 Minuten“, viele wertvolle Denkanstöße gegeben hat. 

Auch Jochen Gebauer und dem Kapitel Eins Podcast sei an dieser Stelle gedankt. Dort existiert auch eine sehr unterhaltsame aber auch gut informierte Folge zum Hobbit. 

Abschließend sei an dieser Stelle noch meiner Schwester gedankt, die mittelbar an all dem Quatsch schuld ist. 

In den weiteren Folgen des Tolkienformats „Zum Närrischen Tuk“ werden wir uns Buch für Buch durch den Herrn der Ringe arbeiten. 

In unserer Recherchearbeit haben wir herausgefunden, dass die Ardapedia, die mittlerweile von der DTG betreut wird. Sie ist ein umfangreiches deutschsprachiges Nachschlagewerk über alle Aspekte von Tolkiens Welt Arda.

Wenn ihr eure Meinung zu unserem Podcast loswerden wollt, erreicht ihr mich wie gewohnt über Twitter oder Facebook, gerne auch hier auf der Seite in den Kommentaren oder per Mail unter podcast@warp-core.de.

Ihr findet die Episode hier im Artikel, bei Podigee, Deezer, Spotify und Apple Podcasts (ehemals iTunes).
Und selbstverständlich auch als RSS Feed.

Titelmelodie ist Anomaly Detected von Per Kiilstofte


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Science-Fiction. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Chris

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: