Review: The Falcon and the Winter Soldier 04 – Die gesamte Welt sieht zu

Lesezeit circa: 4 Minuten

John Walker verliert die Geduld mit Sam und Bucky, als sie mehr über Karli Morgenthau erfahren.

Was geht ab?

Die ungleiche Gruppe mit Zemo (Daniel Brühl), Captain America, Battlestar, Winter Soldier und Falcon kommt Karli Morgenthau näher. Die Dora Milaje verlieren aber die Geduld und wollen die Auslieferung von Zemo. Auch Cap wird ungeduldig und will lieber den harten Weg gehen, statt auf Diplomatie zu setzen.

he Falcon and the Winter Soldier 04 – Die gesamte Welt sieht zu

Der Zweck heiligt die Mittel, oder?

Karli und ihre Flag Smashers werden verehrt, obwohl sie in den Augen der Welt Terroristen sind. Ihre rechte Hand Nico (Noah Mills) nennt sie sogar den neuen Captain America. Und er meint auch, dass die Helden von heute nicht den Luxus haben, ihre Hände sauber zu halten. Eine sehr nette Umschreibung für das Zerstören eines Hochhauses, in dem auch etliche unschuldige Zivilisten waren.

Sam (Anthony Mackie) konfrontiert Morgenthau mit ihren Taten und damit, dass der Zweck eben nicht die Mittel heiligt. Wenn man Menschen tötet, verbessert man nicht die Welt, man macht sie nur anders. Eine sehr starke Ansage, die später in der Folge noch größere Bedeutung bekommen soll.

he Falcon and the Winter Soldier 04 – Die gesamte Welt sieht zu

Der Fall des John Walker

Die Tragik des neuen Cap in nur sechs Episoden zu packen ist ein schwieriges Unterfangen, aber wie es den Anschein hat, klappt das ganz gut. In den Comics bekam Walker (Wyatt Russell) seine Kräfte vom Power Broker direkt, hier über den Umweg Karli. Zemo zerstört die restlichen Ampullen, bis auf eine, die sich John sichern kann. Er injiziert sich das Serum selbst, da er sich benachteiligt fühlt. Die Dora Milaje haben mit ihm den Boden aufgewischt. Als Lemar (Clé Bennett) versehentlich beim Kampf gegen die Flag Smashers stirbt, tickt er vollends aus. Er tötet Nico mit dem Schild, während Passanten die Tat mit dem Smartphone filmen.

Auch dies ist wieder ein Verweis aus den Comics. Dort geht Walker auf eine ähnliche Aktion, nachdem seine Eltern ermordet wurden. Und in Die gesamte Welt sieht zu wird auch sehr deutlich gemacht, warum Sam am Ende zu Captain America werden wird. Während John der Auffassung ist, dass ihm diese Kraft zusteht, denn er hat immerhin den Titel von Steve Rogers geerbt, ist Sam zurückhaltender, weswegen er ja den Schild am Anfang auch zurück gegeben hat. Wilson sagt zu Karli (Erin Kellyman), dass er ihren Kampf für Gerechtigkeit gutheißt, aber nicht ihre Methoden. John hingegen bekämpft Feuer mit Feuer. Battlestar wiederholt auch eine Aussage aus dem Film Captain America von 2011: “Das Supersoldatenserum verstärkt die innere Einstellung.” Gut wird großartig, böse wird schlechter. Hoskins fungierte bisher auch als eine Art Stimme der Vernunft für Walker – sein Verlust wiegt also noch mal schwerer.

Wer nach Macht strebt, wird von ihr korrumpiert. Wem sie hingegen einfach so gegeben wird, der wird sich dieser würdig zeigen wollen. Dies wird hier auf sehr anschauliche Weise gezeigt.

he Falcon and the Winter Soldier 04 – Die gesamte Welt sieht zu

Blood isn’t always the solution.
-Sam Wilson

Fazit zu Die gesamte Welt sieht zu

Jetzt habt ihr es geschafft. Auf diesen Moment habe ich gewartet. Walker wird “böse” und beschmutzt das Symbol, welches er werden sollte. Klasse inszeniert und für Comicfans zwar vorhersehbar, aber ich glaube, auch für den MCU-Fan war dies abzusehen. Dazu genügend Anhaltspunkte für bestehende und neue Theorien.


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Marco Golüke

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: