Lesezeit circa: 2 Minuten

Im September wurde bereits angekündigt, dass Amazon seinem Streamingdienst Prime Video ein Werbemodell verpassen wird.

Streaming ist beliebt und lockte vor allem mit Werbefreiheit und der besseren Verfügbarkeit von Inhalten. Seit einiger Zeit hat sich aber am Markt etwas getan, denn ein zusätzliches Modell mit Werbung ist heutzutage üblich, zumindest bei den größeren Diensten. Amazon hatte mit FreeVee bereits einen Kanal eingeführt, den man mit Werbung sehen kann, der dafür aber auch ohne Prime Video Abo zu sehen ist. Jetzt haben wir ein Datum für Werbung im gesamten Prime Video Bereich – 29.01.2024. Die Werbung wird allerdings nicht bei gekauften oder geliehenen Sachen zu sehen sein.

Diese Änderung betrifft im ersten Schritt die Vereinigten Staaten, das Vereinigte Königreich, Deutschland und Kanada. Später im Jahr werden noch Frankreich, Italien, Mexiko und Australien folgen. Diese Änderung verwundert aber nicht, wie bereits erwähnt haben auch andere große Streamer ein Werbemodell eingeführt, was verschiedene Gründe hat. Zum einen gibt es deutlich mehr Streamingdienste als noch vor zehn oder sogar fünf Jahren, die sich gegenseitig die Zuschauer wegnehmen und zum anderen steigen die Kosten der Produktionen, nicht erst durch den Doppelstreik von Autoren und Schauspielern, kontinuierlich. An mehr Geld kommt aber nur, in dem man die Einnahmen erhöht und das geht eben mit Werbung oder einer Erhöhung der Abo-Kosten. Die Alternative wäre, dass weniger neuer Content kommt, was bestehende Abonnenten aber eher zum Wechsel zu einem anderen Anbieter verleiten würde.

Es gibt aber auch ein Modell ohne Werbung. Anders aber, als bei Netflix und Disney+, bei denen das Werbe-Modell günstiger geworden ist und man es aktiv auswählen musste, wechselt Prime direkt in das Werbemodell und bietet das Werbefrei-Modell für einen Aufpreis an. In den USA wird $2,99 dafür fällig, der Preis in Deutschland wird also wahrscheinlich bei €2,99 liegen.

Quelle: Deadline in Bezug auf eine Mitteilung von Prime Video

warpshop

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

Marco Golüke
Letzte Artikel von Marco Golüke (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen