Die Toten halten in Die dunklen Fälle des Harry Dresden 03 keine wirkliche Grabesruhe.

Die dunklen Fälle des Harry Dresden 03 - Grabesruhe
Cover © Blanvalet

Weitere Grundlagen

Etwas lässt die Seelen der Toten unruhig werden. Etwas geschieht im Niemandsland, der Welt jenseits der Welt der Lebenden. Und dieses Etwas scheint mit der Vergangenheit von Harry Blackstone Copperfield Dresden verbunden zu sein.

Nicht, dass der nicht schon genug Probleme hätte. Der rote Hof der Vampire lädt ein, und er scheint als Hauptattraktion dieses Events geplant zu sein. Susan, die Reporterin und seine aktuelle Geliebte, ist sehr daran interessiert, eine Einladung zu diesem Fest zu erhalten. Und gleichzeitig müssen er und der Ritter des Kreuzes, Michael Carpenter, sich auch noch um die unruhig gewordenen Geister kümmern. Womit sein Leben momentan alles ist, nur nicht langweilig.

Grabesruhe ist ein weiterer Roman, in dem Jim Butcher weitere Grundlagen für sein Harry-Dresden-Universum baut. Nachdem er in Wolfsjagd die unterschiedlichen Werwolfarten vorgestellt hat, sind dieses Mal die Vampire an der Reihe. Wobei er es nicht einfach nur bei den bekannten Blutsaugern belässt, sondern diese unterscheidet.

Vampire und ihre Höfe

So lernt man in diesem Roman gleich drei verschiedene Höfe können. Der Schwarze sind die Vampire, wie man sie aus Bram Stokers Dracula kennt, wahre Untote, die verwesen. Der rote Hof, vertreten durch Bianca, die man schon aus dem ersten Buch Sturmnacht kennt, steht auch dieses Mal im Mittelpunkt des Geschehens. Doch am interessantesten von allen dreien ist der weiße Hof, der sich von Gefühlen ernährt.

Letzterer wird dabei von den beiden neuen Höfen sogar noch ein wenig ausführlicher vorgestellt. Denn mit Thomas Raith wird ein Vertreter dieser Vampirspielart eingeführt, die nun alles andere als typisch ist. Er ist freundlich und hilft sogar Harry Dresden, als die Lage für diesen in Grabesruh mal wieder besonders brenzlig wird. Es scheint so, als ob Jim Butcher mit dem Charakter noch einiges vorhat.

Nicht minder interessant ist die Figur von Michael Carpenter. Er wird als ein besonders gottesfürchtiger Mann vorgestellt, der in seiner Funktion als Ritter des Kreuzes anscheinend in der übernatürlichen Gesellschaft eine spezielle Macht darstellt. Dabei scheint diese Macht vor allem von dem Schwert auszugehen, dass er führt. Er hat eine umfangreiche Familie und ist besonders gläubig und scheint für diesen Glauben auch belohnt zu werden. Denn wenn er etwas benötigt, wie beispielsweise einen Babysitter für seine Kinder, dann taucht zufälligerweise gerade jemand auf, der das machen kann.

Kein Plädoyer für irgendeinen Glauben

Wer jetzt in dieser Figur ein deutliches Plädoyer von Jim Butcher für den christlichen Glauben befürchtet, der kann beruhigt sein, das ist nicht der Fall. Das scheitert schon allein daran, dass sein Harry Dresden, wie in Grabesruh deutlich gemacht wird, kein gläubiger Mensch ist. Es existieren auch andere übermächtige Wesen, wie beispielsweise die Fae, die in diesem Roman ebenfalls eingeführt werden.

Interessanterweise wird mit der Leananasidhe eine Fae eingeführt, die die Patentante von Harry Dresden ist. Er selbst fürchtet sie und versucht, wann immer sie auftaucht, vor ihr und ihrem Angebot, an ihrer Seite zu sein, zu fliehen. Sie will helfen, doch hat man nicht das Gefühl, dass ihr Hilfsangebot wirklich erstrebenswert ist.

Es wimmelt in Grabesruh also vor lauter interessanten Figuren. Und als ob das nicht schon genug wäre, ist da noch Susan, die aktuelle Freundin von Harry Dresden. Ihre Darstellung ist fantastisch. Sie ist eine eigenständige Person, die ihre eigenen Interessen verfolgt, ohne sich mit ihrem Magierfreund abzusprechen. Und die auch in Notsituationen den Kopf bewahrt und sich zu helfen weiß. Was aber nicht verhindert, dass ihr zum Abschluss des Romans etwas Heftiges widerfährt.

Das Buch liest sich von Anfang bis Ende spannend und ist ein wahrer Pageturner. Ein grandioser Roman.

Autor: Jim Butcher
Titel: Die dunklen Fälle des Harry Dresden 03: Grabesruhe
Originaltitel: Grave Peril (The Dresden Files 03)
Übersetzer:  Jürgen Langowski
Verlag: Blanvalet
Erschienen: 01/2023
Einband: Taschenbuch
Seiten: 538
ISBN: 978-3-7341-6337-1
Sonstige Informationen:
Produktseite

warpshop

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

 

Warpskala

Warpskala
10 10 0 1
10/10
Total Score
Götz Piesbergen
Letzte Artikel von Götz Piesbergen (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen