Star Trek Deep Space Nine
|

Review: Star Trek DSN 155 – Sarina

Lesezeit circa: 4 Minuten

Doctor Bashir kann endlich Sarina helfen.

Ein (un)erfreuliches Wiedersehen

Während rings um ihn herum nahezu alle seine Freunde ihre jeweiligen Liebesbeziehungen genießen, ist Julian Bashir (Alexander Siddig) alleine. Doch dann trifft er die jene Mutanten wieder, die genauso wie er genetisch verbessert worden sind, dabei allerdings verrückt wurden. Sie haben eine Lösung für Sarina (Faith C. Salie) gefunden, das katatonische Mitglied der Gemeinschaft, um sie aus ihrem Zustand rauszuholen.

Der Doktor kann ihr helfen und verliebt sich anschließend in sie. Sie erwidert seine Gefühle und alles scheint bestens. Doch die anderen drei fühlen sich zurückgesetzt und schon bald ist Sarina Druck von allen Seiten ausgesetzt. Was dazu führt, dass sie sich wieder in sich zurückzieht.

Die „Mutanten“ sind bekannte Charaktere. Das erste Mal lernte man sie in Statistische Wahrscheinlichkeiten kennen, einer vergnüglichen Episode. Es handelt sich dabei um eine bunte Truppe von Figuren, die, um es euphemistisch auszudrücken, überwiegend exzentrisch sind. Nur Sarina, die dieser Folge den Titel gibt, war anders. Sie war eine Frau, die nichts sagte, sondern die ganze Zeit stumm da saß und keine Gemütsäußerung von sich gab, sowie allgemein nicht mit den anderen interagierte. Was sie umso interessanter machte.

Sarina

Der Beginn einer langen Beziehung?

Jetzt erhält sie eine Folge, die sich komplett um sie dreht. Eine Episode, in der man erkennt, wie sie förmlich, endlich geheilt, aufblüht. Nur um dann am Ende erkennen zu müssen, dass sie noch viel lernen muss.

Sarina ist aber auch eine Folge, in der Julian Bashir enorm profitiert. Dabei greift die Handlung die Tatsache auf, dass er, anders als seine Freunde, solo ist. Er ist weder wie Miles O’Brien verheiratet, noch, wie man zu Beginn aller Ereignisse sieht, wie Kira Nerys und Odo frisch verliebt. Im Gegenteil: Durch den Verlust von Jadzia Dax fehlt da etwas, auch wenn er schon lange nicht mehr in sie verschossen war wie noch zu Beginn der Serie.

Die Begegnung mit Sarina ist dabei eine, die ihm in dieser Hinsicht spürbar hilft. Man merkt, dass die Chemie zwischen den beiden stimmt. Dass sie sich auch irgendwie perfekt ergänzen. Wie sehr der Doktor sich in sie verliebt hat, sieht man dann vor allem am Ende der Folge, wo er ein romantisches Dinner für sie beide zubereitet hat.

Scheitern vorprogrammiert

Allerdings ist von vorneherein klar, dass diese Beziehung zum Scheitern verurteilt ist. Das ist auch das große Manko dieser Folge: Als Zuschauer weiß man von Anfang an, dass es unmöglich sein wird, dass es aus dieser Liason etwas Dauerhaftes werden wird. Was einfach daran liegt, dass diese Episode in der finalen Season stattfindet und die Wahrscheinlichkeit, dass die Macher der Serie nach der Etablierung von Ezri Dax noch eine weitere wiederkehrende Figur einführen, sehr unwahrscheinlich ist.

Stichwort: Ezri. Die Trill hat in Sarina nur einen Kurzauftritt, wo sie als Counselor mit Julian Bashir spricht. Aber als Zuschauer hat man das Gefühl, als ob sie sich zu ihm hingezogen fühlt, als ob da etwas im Entstehen begriffen ist. Ob das was wird oder man sich da etwas eingebildet hat, werden die kommenden Episoden zeigen.

Natürlich kommen die anderen drei Mutanten in dieser Folge nicht zu kurz. Wobei sie einmal mehr als Comedy Relief dienen. Etwa, wenn man Julian Bashirs Entsetzen sieht, als er sie wiedersieht. Oder als sie sich den Kopf zerbrechen, wie sie das Universum retten können.

Sarina

Gut, nett

Ein Highlight ist natürlich, als alle vier Mutanten miteinander singen. Es ist eine großartige Szene, die zeigt, wie sie, trotz aller Differenzen, miteinander verbunden sein könnten. Wobei dies, so deutet es Sarina ebenfalls an, das in Wahrheit das einzige Verbindende zwischen ihnen ist.

Am Ende ist es einfach eine Folge, die ganz nett ist. Zwar scheitert sie daran, dass das Finale der Liebesbeziehung schon von vornherein feststand, aber das ist Meckern auf hohem Niveau.

Kleine Anmerkung: Die Beziehung zwischen Julian Bashir und Sarina wird im Litverse fortgeführt.

Imzadui Blue Shirt by WarpShop
Na, Lust auf trekkige Kleidung?

Warpskala

Warpskala
8 10 0 1
8/10
Total Score

Positiv

  • Chemie zwischen Bashir und Sarina

Negativ

  • Scheitern der Beziehung von vorne herein klar
Götz Piesbergen
Letzte Artikel von Götz Piesbergen (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen