Star Wars Legacy Krieg
|

Review: Star Wars – Legacy: Krieg

Lesezeit circa: 4 Minuten

Darth Krayt ist zurück und droht, die gesamte Galaxie niederzubrennen. Kann Cade Skywalker ihn diesmal für immer aufhalten?

Star Wars Legacy KriegDie Handlung

Während das Überleben Darth Krayts bei Cade Alpträume auslöst, behauptet Darth Wyyrlok nunmehr, dass dieser doch tot sei und er ihn getötet habe. Doch das Verschwinden der Schiffe, die er nach Korriban geschickt hat, verheißt ihm nichts Gutes. Den Sith droht die Spaltung, doch die meisten werden einfach dem Sieger folgen. Im Duell entscheidet sich das Machtgerangel schneller, als es der Galaxie lieb sein kann, und Krayt besteigt wieder den Thron auf Coruscant.

Wyyrlok hat ihm jedoch einen Scherbenhaufen hinterlassen. Die Auslöschung von Dac hat den Widerstand verstärkt, wegen des Angriffs auf den Mond von Soocha sind die Hutten in den Krieg eingetreten und den Sith gehen die Verbündeten aus. Außerdem ist Darth Maladi nach ihrer Niederlage auf Wayland in die Gefangenschaft Roan Fels geraten. Sie und Hogrum beginnen allerdings, Imperator Fel zu manipulieren, und drängen ihn, Massenvernichtungswaffen einzusetzen.

Während Hogrum ein Verräter der Sith innerhalb des Imperiums ist, wechselt auf Coruscant Nyna Calixte endgültig die Seiten. In der Schlacht um den verborgenen Jedi-Tempel vollziehen auch ihr Ex-Mann Yage und ihre gemeinsame Tochter den Seitenwechsel. Des Weiteren war es ein Fehler, den gefangenen Ritter Antares freizulassen, denn die Gehirnwäsche hat bei ihm nicht funktioniert und so kämpft er weiter für das Imperium von Bastion.

Der finale Kampf um Coruscant wird dennoch heftig, da Darth Krayt mit seinen Supersoldaten noch ein Ass im Ärmel hat. Das Duell gegen Cade muss er jedoch allein bestehen, was ihm natürlich misslingt. Roan Fel hat jedoch kein Vertrauen in Skywalkers Fähigkeiten und plant, ganz Coruscant mit Darth Maladis Gift auszulöschen. Ihm stellt sich jedoch Antares entgegen, welcher immer noch glaubt, dass das Imperium das Gute im Universum verkörpert. Vor die Wahl gestellt, entweder zu Imperator Fel oder den Werten des Imperiums zu stehen, entscheidet sich der Ritter für Letzteres. Somit sterben an einem Tag gleich zwei Imperatoren.

Um sicher zu gehen, dass Krayt diesmal auch wirklich tot bleibt, entsorgt Cade seinen Leichnam in Coruscants Sonne. Wirklich vorbei ist der Kampf gegen die Sith damit aber noch lange nicht. Die Überlebenden teilen sich in kleine Gruppen auf, verteilen sich über die Galaxie und infiltrieren die Regierungen zahlreicher Welten. Damit ist der Grundstein für die nächste epische Erzählung aus einer weit, weit entfernten Galaxie gelegt.

Rezension von Legacy: Krieg

Im letzten Band der Legacy-Reihe ist kein Platz mehr für Nebenhandlungen. Das Finale hat eine durchgehende Handlung und genauso sollte es auch sein. Immerhin gibt es genug zu erzählen. Im Kern anständige Charaktere bringen endlich den Mut auf, sich gegen die Sith zu stellen. Letztere scheitern schlussendlich an ihrem Größenwahn und der inneren Zerrissenheit.

Cade Skywalker bleibt sich nach dem Sieg über Krayt treu und führt sein Leben weiter. Nur mit dem Unterschied, dass er sich mit der Macht versöhnt hat. Aus der Galaktischen Allianz, dem Imperium und dem Jedi-Orden entsteht unterdessen ein Triumvirat der Galaktischen Föderation, die von Fels Tochter Marasiah, Admiral Stazi und Meister K’Kruhk angeführt wird. Ende offen, alles gut. Zumindest vorerst, denn einige Sith leben leider noch. Aber ohne Konfliktpotential gäbe es andererseits für Star Wars keine Zukunft mehr.

Die ferne Zukunft besticht dabei wie die weit zurückliegende Vergangenheit durch ihre Eigenständigkeit. Aus den Filmen bekannte Charaktere wie Luke Skywalker, Darth Vader und R2-D2 werden in den gesamten Legacy-Bänden nur sehr sparsam eingesetzt. Stattdessen gibt es jede Menge neue interessante Charaktere, die einen ans Herz wachsen oder im Falle der Sith tiefe Verachtung hervorrufen.

Der Abschluss der Reihe ist jedenfalls geglückt und stellt in jeder Hinsicht zufrieden. Das trifft vor allem auch auf die detailreichen Zeichnungen und die gelungene Koloration zu. Darth Krayts Optik hat sich dabei erheblich gewandelt, da er sich von den Korallensamen befreit hat und auf seine gruselige Maske verzichtet. Bedrohlich wirkt er trotzdem noch.

Fazit

Alle guten Dinge enden einmal, so auch die Legacy-Reihe. Bei deren Umfang hat man allerdings auch Lesestoff für mehrere Wochen. Außerdem ist sie Teil eines gigantischen erweiterten Universums, in welchem es noch die Folgereihe Legacy II gibt. Die Abenteuer von Cade Skywalker und seinen Freunden werden einem auf jeden Fall im Gedächtnis bleiben, wahrscheinlich sogar mehr als die von Rey, Poe und Finn. Erschienen ist Band 9 Krieg u. a. als hochwertige Hardcover-Ausgabe mit der Nr. 75 in der Star Wars-Comickollektion.

Info

Autor: John Ostrander
Zeichner: Jan Duursema
Farben: Brad Anderson
Verlag: Panini
Sonstige Informationen: Produktseite

  • Story
    10/10
  • Zeichenstil
    10/10
  • Koloration
    10/10
10/10
Total Score

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen