Lesezeit circa: 5 Minuten

In der neunten Sandman-Folge sind Rose und Jed Unter Sammlern.

Manchmal ist keine Übersetzung die beste Übersetzung

Rose Walker (Kyo Ra) erhält vom Korinther (Boyd Holbrook) eine Einladung zum Müsli-Kongress, wo er und Jed sich aufhalten. Sie fährt nicht alleine dorthin, sondern wird von dem selbsternannten Gentleman Gilbert (Stephen Fry) begleitet. Sie freundet sich mit dem exzentrischen Briten an und schläft unterwegs ein.

Derweil hat Lord Morpheus (Tom Sturridge) ein Problem. In seinem Traumreich kommt es immer wieder zu Beben, deren Ursprung er nicht herausfinden kann. Luciennes (Vivienne Acheampong) Vorschlag, dass diese Gefahr für sein Reich von Rose kommt, die ein Wirbel ist, wischt er zunächst barsch beiseite. Bis er die Wahrheit erkennt und eine folgenschwere Entscheidung trifft.

Der Begriff „Müsli-Kongress“ in Unter Sammlern ist der beste Beweis, dass man nicht alles übersetzen muss. Denn im Original heißt die Versammlung Cereal-Congress, was ein Wortspiel mit dem Wort „Serial“, also Serien ist, denn bei dieser Veranstaltung treffen sich lauter Serienmörder und tauschen sich aus.

Ein interessantes Setting

Es ist ein interessantes Setting, welches die Sandman-Serie sehr gut nutzt. Für den Korinther ist es dabei ein schon fast heimisches Ambiente, da er es hier mit Leuten zu tun hat, die genau wie er das Leben anderer eher gering schätzen und sich Souvenirs ihrer Opfer nehmen. Er nutzt dies als Falle für Rose Walker. Er lockt sie mit dem Versprechen an, dass er vor Ort mit ihrem Bruder auf sie warten wird. Dass er dabei nichts Gutes vorhat, dürfte jedem klar sein.

Interessant ist jedoch , wie Jed sich auf dem Kongress verhält. Obwohl der Korinther freundlich mit ihm umgeht und ihm aber andererseits klar sagt, dass er sich auf seinem Zimmer aufhalten soll, bricht der Junge schon bald aus. Sein Verhalten in Unter Sammlern ist allerdings nachvollziehbar, da er lange Zeit buchstäblich in engen Verhältnissen eingesperrt war, und jetzt neugierig ist, was die Welt draußen zu bieten hat, wobei sich seine Neugierde im Laufe der Folge immer mehr verändert, bis sie am Ende ganz in Entsetzen umschlägt.

Dabei sind die Szenen in der Traumwelt nicht minder interessant. Dreams Interaktion mit seinen Untergebenen beispielsweise sind zunächst ein Zeichen seiner üblichen Arroganz und Überheblichkeit. Er will wieder an frühere Verhältnisse anknüpfen und sich um alles selbst kümmern, wie es seine Bibliothekarin Lucienne sagt.

Machtspiele

Allerdings sieht man in Unter Sammlern ebenso, dass er seine Fehler einsieht und versucht, sich zu bessern. Allein die Szene, in der er zu Lucien geht und eingesteht, dass er sich fehlverhalten hat, ist ein grandioses Zeichen dafür, dass der Endlose doch noch in der Lage ist, sich zu verändern.

Man merkt in dieser Episode jedoch ebenfalls, dass er, sobald es um sein Reich geht, immer noch der alte, herrische Herr über die Träume ist. Das macht sich vor allem dann bemerkbar, als er mitbekommt, was mit Lyta Hall in seinem Herrschaftsgebiet geschieht. Auf seine bekannte barsche Art und Weise schickt er ihren Mann ins Reich der Toten und verkündet, dass ihr Kind, da es in der Traumwelt gezeugt wurde, eines Tages ihm gehören würde.

In Unter Sammlern zeigt sich auch die wahre Macht von Rose Walker. Sie sagt ihm ihre Meinung und, dass er sie und ihre Freunde in Ruhe lassen soll. Schon allein die Tatsache, dass sie von sich aus dann den Traum beendet, ist ein Hinweis darauf, wie mächtig sie inzwischen geworden ist – womit sie zu einer enormen Gefahr für den Herrn der Träume geworden ist. Hier kann man gespannt darauf sein, wie dieser Konflikt gelöst wird.

Der nächste Rückkehrer

Gleichzeitig ist das auch die Folge, in der der zweite der drei Träume zu Morpheus zurückkehrt. Kenner der Comics wussten bereits längst, wer dies ist. Aber schön zu sehen, wie die Serie die Figur umsetzt. Einerseits so, dass sie für Kenner eindeutig zu erkennen ist, allerdings andererseits auch ein wenig an die Serienumgebung angepasst. Und anders als bei Gault scheint hier eine potenzielle Strafe kein Thema zu sein, da die Figur immer noch Dream treu ergeben ist und einen vernünftigen Grund für seine Aktionen angibt. Außerdem sorgt er dafür, dass der Herr der Träume endlich sowohl Rose als auch den Korinther findet, was für ein spannendes Finale in der nächste Folge sorgen dürfte.

Und auf die kann man sich freuen. Denn Unter Sammlern ist, bis auf die Übersetzung des Kongresses, eine exzellente Episode.

warpshop

Warpskala

Warpskala
9 10 0 1
9/10
Total Score

Positiv

  • Rose Walker
  • Der Serienmörderkongress
  • Lord Morpheus kann lernen und sich verändern

Negativ

  • Wortwörtliche Übersetzung des Begriffes "Cereal"
Götz Piesbergen

Kommentar verfassen