Spotlight: Mary Chieffo

Lesezeit circa: 3 Minuten

Bereits von frühester Kindheit an war Mary Chieffo Schauspielerin.

Früh übt sich…

Die Darstellerin kam am 7. November 1992 in Los Angeles, Kalifornien zur Welt. Ihre Eltern sind die bekannten Schauspieler Beth Grant (Donnie Darko) und Michael Chieffo (Battle of the Sexes). Als Kind ging sie in das Shakespeare Sommer Camp des Theatricum Botanicum, wo sie in einer Vielzahl an Stücke auftrat, darunter auch Antonius und Cleopatra. Anschließend studierte sie an der Drama Division der Juilliard School, wo sie 2015 ihren Abschluss als Bachelor of Fine Arts machte. Interessanterweise war eine Studienkollegin von ihr Mary Wiseman, der sie später bei Star Trek – Discovery wiederbegegnen sollte.

Ihren ersten Auftritt hatte Mary Chieffo allerdings bereits als Kleinkind. Im zarten Alter von drei Jahren war sie 1998 in Sandra Bullocks Kurzfilm Making Sandwiches zu sehen. Ihre Mutter spielte dort mit und Mary war als schlafendes Baby zu sehen, wurde jedoch nicht in den Credits gelistet.

Ihre nächsten Auftritte hatte sie an der Seite ihres Vaters Michael Chieffo. Sie war eine Nebendarstellerin in den Filmen Natural Desasters (2008) und Herpes Boy (2009).

Mary Chieffo

Eine große Klingonin

2011 war sie Teil des Films Girls! Girls! Girls! und wirkte 2017 in dem Kurzfilm Shelby’s Vacation mit. Im selben Jahr trat sie in einer Episode der Fernsehserie The Mindy Project auf und sprach ein Jahr später in dem animierten Kurzfilm On the Day you were born einen der drei Charaktere.

Bekannt ist sie vor allem durch ihre Auftritte in Star Trek – Discovery. Sie war regelmäßig in den ersten beiden Seasons der Serie zu sehen. Ihre Rolle war die der Klingonin L’Rell, eine Kriegerin und Spionin, die am Ende der ersten Staffel das neue Oberhaupt ihres Volkes wurde. In der zweiten Staffel kehrte sie zurück und half am Ende der Discovery dabei, in die Zukunft zu reisen. Für ihren Charakter musste sie eine aufwendige Maske tragen, wobei sie es trotzdem schaffte, ihre Figur mit Leben zu füllen.

Ihr aktuellstes Projekt ist der TV-Film Operation Othello. Mary Chieffo schrieb selber das Drehbuch dazu und produzierte ihn. Ein Erscheinungsdatum steht noch nicht fest.

Die Schauspielerin ist mit ihren 1,83m eine imposante Gestalt. Ebenso ist sie eine ausgebildete Sängerin, deren Stimme fünf Oktaven umfasst. Irgendwann möchte sie gerne eine weibliche Version von Jesus aus dem Musical Jesus Christ Superstar darzustellen.

Mary Chieffo im Web


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Science-Fiction. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1€ monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!).

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Götz Piesbergen
Letzte Artikel von Götz Piesbergen (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: