[warpKids] Was ist Was – Planeten und Raumfahrt

Lesezeit circa: 4 Minuten

In diesen Zeiten kann es zuhause schon mal zu Langeweile kommen, auch wenn die Schulen teilweise wieder auf sind und die Lehrer ordentlich Arbeitsmaterial geschickt haben. Da kommt ein kleines Spiel genau richtig. Für junge Weltraumfans gibt es von „Was ist was“ ein spannendes Quiz.


Was ist Was – Planeten und Raumfahrt

So lautet der Titel des Spieles, welches passenderweise aus dem Kosmos Verlag stammt. Der Aufbau ist relativ einfach. Das Spiel beinhaltet 32 Quizkarten mit diversen Fragen zu unserem Sonnensystem und der Raumfahrt. Ziel ist es, durch richtiges Beantworten möglichst viele Karten zu sammeln. Wer am Ende die meisten Karten hat, gewinnt.

Klingt locker, oder? Das könnte man meinen, aber die Fragen haben es in sich. „Wie lange braucht die Erde, um sich einmal um ihre eigene Achse zu drehen?“, ist noch leicht zu beantworten. Auch welcher Stern der Erde am nächsten ist, dürfte noch easy sein. Aber: Das Spiel hat noch knackige Fragen auf Lager, das sogenannte Angeberwissen. Was das ist, sehen wir gleich.

Erst einmal wollen wir uns den Spielablauf anschauen.

Was ist Was Planeten und Raumfahrt

Wie wird gespielt?

Das Spiel ist für zwei bis vier Spieler konzipiert. Spielt man zu zweit, erhält jeder zu Beginn sechs Karten. Bei drei Spielern sind es vier Startkarten und spielen vier Leute, erhält jeder drei. Zusätzlich erhält jeder Spieler noch weitere Karten, die als Einsatzkarten dienen. Bei zwei Spielern bekommt jeder zwei Einsatzkarten, bei drei bis vier Spielern erhält jeder drei.

Die Quizkarten sind folgendermaßen aufgebaut. Die Vorderseite zeigt zwei Fragen mit jeweils drei Antwortmöglichkeiten, von denen eine richtig ist (rot markiert). Die Rückseite zeigt ein Bild. Darunter steht ein kurzer Text mit dem Angeberwissen, woran sich eine knackige Frage schließt.

Wer das Spiel beginnt, könnt ihr euch aussuchen. Die Spielanleitung schlägt die älteste Person vor. Der Beginner ist in der ersten Runde der Quizmaster. Sein Kandidat ist bei mehr als zwei Spielern die Person links neben ihm. Der Quizmaster nimmt seinen Spielkartenstapel und liest die erste Frage samt der Antwortmöglichkeiten vor. Die Runde endet, sobald eine Karte gewonnen wurde. Dann ist der nächste Spieler Quizmaster. Sobald ein Spieler keine Fragekarten mehr hat, ist das Spiel zu Ende.

Die Spielweisen unterscheiden sich je nach Anzahl der Spieler.

Zwei Spieler

Beantwortet der Kandidat die Frage falsch, fliegt die Karte raus. Liegt er richtig, kann er die Karte nehmen und als Punkt verbuchen. Dann ist er der neue Quizmaster. Er kann aber auch weiterspielen, indem er die Karte in die Mitte legt und eine weitere Frage beantwortet. Liegt er richtig, erhält er beide Karten. Liegt er falsch, werden beide Karten aus dem Spiel genommen.

Drei bis vier Spieler

Beantwortet der Kandidat die Frage richtig, bekommt er die Karte. Liegt er falsch, nennt der Quizmaster die richtige Antwort. Nun können die anderen Mitspieler um die Karte spielen. Dazu müssen sie eine Einsatzkarte in die Mitte legen.

Spielt nur ein Spieler um die Karte, muss er lediglich die zweite Frage auf der Karte richtig beantworten. Dann erhält er die Karte plus die Einsatzkräfte und darf beide als Punkte verbuchen. Bei einer falschen Antwort fliegen beide Karten aus dem Spiel.

Wenn zwei Spieler um die Karte spielen wollen, kommt das Angeberwissen ins Spiel. Der Quizmaster liest den kurzen Text vor und stellt die Frage. Hier muss man schlau und schnell sein. Wer als Erster richtig antwortet, bekommt die Karten und die Einsatzkräfte. Weiß keiner von beiden die Antwort, werden die Karten aus dem Spiel genommen.

Was ist Was Planeten und Raumfahrt

Wie hat uns das Spiel gefallen?

Was ist Was – Planeten und Raumfahrt ist geeignet für Kinder ab acht Jahren. Dadurch, dass man die Karten selber vorlesen muss, konnte meine Tochter leider nicht mitspielen. Sie kann noch nicht lesen. Ihr großer Bruder hingegen hatte richtig Spaß an dem Quiz.

Die Fragen sind nicht zu leicht, aber auch nicht sehr schwer, obwohl auch Erwachsene zum Teil erst überlegen müssen. Das ist das Schöne dabei. Die Kinder haben eine gute Chance, Erwachsene zu übertrumpfen.

Etwas Wissen über das All und die allgemeine Raumfahrt solltet ihr schon mitbringen, sonst wird das ein kurzes Quiz.

warpShop

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

Kirsten Pevestorf
Letzte Artikel von Kirsten Pevestorf (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: