Alan Harris verstorben

Lesezeit circa: < 1 Minute

Am 31.01.2020 erlag Alan Harris einem Lungenleiden.

Wie seine Agentur auf Facebook mitteilte, verstarb der Schauspieler, der in jedem Teil der Originaltrilogie eine Rolle spielte ,am Morgen des 31.01.2020. Er wurde vor allem als Kopfgeldjäger Bossk bekannt, spielte aber auch Rebellensoldaten, Techniker, Sturmtruppler  und anderes Personal.

Alan war auf Conventions bei den Fans beliebt, da er immer gerne vom Set der Filme erzählte.

Auch in anderen Franchises trat er auf, meistens aber als Statist. So war er auch bei Dr. Who zu sehen, beim Flash Gordon Film von 1980 und beim ersten Superman Film von 1978.

Er war auch das Lichtdouble für Anthony Daniels und das Körperdouble für Harrison Ford, als er in Karbonit eingefroren ist.

Unsere Gedanken gelten seiner Familie und seinen Freunden.

Marco Golüke
Letzte Artikel von Marco Golüke (Alle anzeigen)

Marco Golüke

Marco ist Jahrgang 78 und mit He-Man, Star Trek, Star Wars, Galaxy Rangers, Babylon 5 und was es nicht noch alles gibt groß geworden. Er ist der Chefredakteur und Herausgeber dieses Magazins und kümmert sich somit auch um alles Organisatorische.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: