Ben Cross verstorben

Lesezeit circa: 2 Minuten

Am heutigen Dienstag verstarb Ben Cross, der im Film Star Trek von 2009 Sarek verkörperte.

Wie Deadline berichtet, verstarb heute der in London geborene Schauspieler Ben Cross nach kurzer Krankheit in seiner Wahlheimat Österreich an Krebs. Dies teilte seine Familie mit.

Seine größte Rolle war zweifelsohne die des Athleten Harold Abrahams im vierfach oscarprämierten Die Stunde des Siegers von 1981. Über die Jahre sah man ihn in vielen Produktionen, häufig als Bösewicht. Um ein Haar wäre er sogar an die Rolle des Severus Snape gelangt, bevor diese an den ebenfalls verstorbenen Alan Rickman ging. 2009 wurde Ben Cross für den ersten Film der Kelvin-Reihe als Sarek gecastet.

Ben war dreimal verheiratet, er hinterlässt seine Witwe Deyana Boneva Cross und seine zwei Kinder Theo und Lauren aus seiner zweiten Ehe.

Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden.

Bildquelle: Steve Granitz © WireImage.com

Ben Cross


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Science-Fiction. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1€ monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!).

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Marco Golüke

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: