Camille Saviola stirbt im Alter von 71 Jahren

Lesezeit circa: 3 Minuten

Als Kai Opaka fand Camille Saviola einen Platz in den Herzen vieler Star Trek Fans.

Die Schauspielerin Camille Saviola ist verstorben. So berichtet unter anderem Deadline, die sich auf Meldungen ihrer Freunde auf Twitter beziehen. Weitere Details sind aktuell nicht bekannt.

Musik und Theater

Geboren wurde Camille Saviola am 16. Juli 1950 in der New Yorker Bronx als Tochter italienischer Einwanderer. Sie besuchte die High School of Music and Art in New York und ging anschließend aufs College. Nach einem Jahr verließ sie es jedoch wieder, um sich der Schauspielerei zu widmen.
In den 1970er Jahren startete sie allerdings zunächst in der Musikbranche. Als Frontsängerin der Margo Lewis Explosion Rock Band stand sie auf der Bühne.
Ihre Karriere als Schauspielerin startete klassisch im Theater, wo sie unter anderem in Musicals auftrat. Anfang der 1980er Jahre bekam sie erste kleine Rollen in Film und Fernsehen, bevor sie ab der Mitte des Jahrzehnts durchstarten konnte. Dabei wurde sie oft für Charaktere mit italienischer, lateinamerikanischer oder jüdischer Herkunft ausgewählt.

Kai Opaka

Die Rolle der geistigen Führerin der Bajoraner in Star Trek – Deep Space Nine verhalf Camille Saviola zu einer größeren Bekanntheit.
Sie war jedoch auch in vielen weiteren Produktionen zu sehen und hatte in den 1980ern in mehreren Woody Allan Filmen mitgespielt. Ebenso wirkte sie unter anderem bei Remington Steele, Friends, JAG – Im Auftrag der Ehre, Emergency Room – Die Notaufnahme und Without a Trace – Spurlos verschwunden mit.

Für ihre Rolle als Dienstmädchen einer Vampirin in Nightlife (1989) wurde sie für den CableACE-Award (Auszeichnung für us-amerikanische Kabelfernsehproduktionen) in der Kategorie „Best Supporting Actress in a made-for-cable movie“ nominiert.

Der Tod von Camille Saviola wurde am 29. Oktober 2021 bekanntgegeben. Ob dies auch das Todesdatum ist und die genauen Umstände sind noch unbekannt.
Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie und ihren Freunden.

Wir brauchen euren Support!

 

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.

 

Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

 

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

 

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.

 

Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

 

Wir danken euch.

Kirsten P.
Letzte Artikel von Kirsten P. (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: