[Babylon 5 022] Chrysalis

Lesezeit circa: 4 Minuten

Eine Verschwörung auf der Erde, ein sich anbahnender Krieg zwischen Centauri und Narn, Delenn bereitet sich auf eine Veränderung vor. Und Babylon 5 mittendrin.

Staffel 1, Folge 22 – 31.12.2258
„Chrysalis“

ChrysalisDie Handlung

Narn und Centauri streiten um Quadrant 37. Die Narn haben den Quadranten besetzt da sie sagen, das Abkommen über dieses Gebiet wurde von ihnen nur unter Zwang unterzeichnet. Da die Regierung der Centauri bereit ist, den Narn das Gebiet zu überlassen, teilt Londo seiner Regierung mit, er werde sich persönlich um die Sache kümmern. Er bittet dann Morden um Hilfe, mit den Narn fertig zu werden.

Kurze Zeit später wird der Narn Außenposten vernichtet. G’Kar weiß, dass keine der bekannten Großmächte für diesen Angriff verantwortlich sein kann. Er fragt sich also, ob es eine neue Macht im Hintergrund gibt. Auch Londo ist zuerst über die 10.000 getöteten Narn schockiert. Doch seinem Ansehen beim Imperator hat diese Aktion sehr geholfen.

Zur selben Zeit bereitet Delenn sich auf etwas vor. Wie sie Kosh mitgeteilt hat, will sie sich einer Wandlung unterziehen. Schon kurz darauf benutzt sie ein Gerät, um sich in ihrem Quartier in einen Kokon einzuspinnen. Für Lennier bleibt nur abzuwarten, was jetzt passiert.

Garibaldi kommt unterdessen einer Verschwörung auf die Spur. Ziel ist es, den Präsidenten der Erde zu töten. Er findet einige der Mitwisser und Störsender, die sie auf der Station haben, um entsprechende Warnungen zu verhindern. Bevor er etwas unternehmen kann, wird er jedoch von einem seiner Mitarbeiter niedergeschossen. Er schafft es gerade noch ins Medlab. Doch seine Warnung an den Commander hilft nicht. Durch die aktiven Störsender kann man den Präsidenten nicht warnen. Das Raumschiff des Präsidenten explodiert, wie von den Verschwörern vorgesehen.

Schon kurz danach wird Morgan Clark als neuer Präsident vereidigt.

ChrysalisRezension von „Chrysalis“

Das Ende der ersten Staffel ist vollgepackt mit Dingen, die die Zukunft maßgeblich prägen. Abgeschlossen wird hier jedoch gar nichts. Vielmehr wird hier erst klar, dass noch vieles passieren wird. Es strebt zwar alles einem Höhepunkt zu, doch die Auflösung des Ganzen muss noch warten.

Sowohl die geheimnisvollen Partner von Morden als auch die Zukunft von Delenn sind zu diesem Zeitpunkt noch rätselhaft. Letzteres wird zwar mit der kommenden Staffel schnell zu großen Teilen aufgelöst, aber auch nicht mit allen Konsequenzen.

Auch der neue Präsident der Erde verheißt mit seiner Politik nicht viel Gutes. Und da ist dann natürlich die Frage, wer hinter dem Anschlag steckt. Dass es eine starke Pro-Erde-Bewegung gibt, wurde ja bereits mehrfach gezeigt. Doch würden deren Mitglieder so weit gehen?

Fazit: Ein gelungener Abschluss für die erste Staffel. Mit Recht eine der besten Folgen der ganzen Serie.

Fun Facts

  • In der Erstausstrahlung fehlten einige CGI-Effekte.
  • G’Kar verabschiedet sich von Na’Toth mit den Worten: „Erwarte mich, wenn du mich siehst.“ Einem Zitat aus „Der Herr der Ringe“.

Der deutsche Titel

Der deutsche Titel „Chrysalis“ entspricht in diesem Fall dem Original. Da gibt es also diesmal nichts zu sagen.

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

warpSHOP

Sascha Leopold

Sascha ist Jahrgang 75 und Nerd aus Leidenschaft. Science-Fiction, Fantasy, Rollenspiele und PC Games nehmen alle Zeit in Anspruch die Freundin und Katzen ihm noch lassen.
Sascha Leopold

Letzte Artikel von Sascha Leopold (Alle anzeigen)

Sascha Leopold

Sascha ist Jahrgang 75 und Nerd aus Leidenschaft. Science-Fiction, Fantasy, Rollenspiele und PC Games nehmen alle Zeit in Anspruch die Freundin und Katzen ihm noch lassen.

Kommentar verfassen