[Heliosphere 2265 003] Enthüllungen

Lesezeit circa: 3 Minuten

Man möge sich bitte gut festschnallen, denn Andreas Suchanek nimmt den Leser in »Enthüllungen« auf eine wahre Achterbahnfahrt mit.

Heliosphere 2265 Band 3 Enthüllungen
Cover © Greenlight Press

Enthüllungen en Masse

Es ist der Besatzung der HYPERION gelungen, ein weiteres Fragment in ihren Besitz zu bringen. Damit steuern sie die NOVA-Raumstation an, wo sich bereits das erste Fragment befindet. Und während diese geheimnisvollen Objekte untersucht werden, darf ein Großteil der Crew Urlaub auf der nahe gelegenen Welt Pearl machen. Doch dann geschieht das im Prinzip unmögliche, als auf einmal eine mysteriöse Raumflotte wie aus dem Nichts auftaucht und das Schiff nicht nur die Station, sondern ebenfalls den Planeten beschützen muss.

Derweil macht sich Alpha 365 auf die Suche nach einem Verräter. Der ist dann auch bald gefunden. Um anschließend allerdings dem Sicherheitschef der HYPERION Außergewöhnliches zu berichten.

»Enthüllungen« gibt es in diesem Roman viele. Da ist zum einen die auf der Erde, wo man mehr Informationen über die Machenschaften von Admiral Michalew erhält. Und zum anderen das, was Alpha 365 erfährt. Der wesentliche Unterschied zwischen diesen beiden Plots ist, dass man bei Michalew Details darüber bekommt, was er genau vorhat. Derweil es bei Alpha 365 im Ungewissen und Ungefähren bleibt. Die zwei Handlungsfäden sorgen auf ihre jeweilige Art und Weise für großes Interesse beim Leser, der auf die Folter gespannt und so auch motiviert wird, die nächsten Romane zu kaufen. Denn nur so wird man wissen, wie es weitergehen wird.

Spannung pur

Doch hauptsächlich dreht sich in dieser Geschichte alles um die Ereignisse im Pearl-System. Andreas Suchanek baut die Spannung behutsam auf. Er schildert, wie die HYPERION eintrifft, wie die Figuren sich im System aufteilen, und führt einige neue Protagonisten ein, die in Verbindung mit bereits bestehenden Charakteren stehen. Dadurch soll natürlich eine emotionale Beziehung mit den Figuren aufgebaut werden, damit man mitfiebern kann, sobald die Handlung Fahrt aufnimmt.

Und das tut sie nach einem Drittel. Das Auftauchen der mysteriösen Flotte, die allem Anschein nach über eine überlegene Technologie verfügt, ist der Auslöser. Was anschließend folgt, kann man getrost als ein Massaker bezeichnen. Diese Feinde scheinen die Schwachstellen des Pearl-Systems gut zu kennen und nutzen diese gnadenlos aus. Andreas Suchanek beschreibt diese Schlacht detailliert, sodass man wie gebannt vor »Enthüllungen« sitzt und einfach nur weiterblättert, weil man wissen will, wie es weitergeht.

Das Einzige, was man dieser Geschichte vorwerfen muss, ist die Tatsache, dass der Autor an einigen Stellen zu sehr auf die Tränendrüse drückt. Er kommt dann nicht Drumherum, ein Paar einzubauen, bei dem sich ein Partner heldenhaft opfern will, damit der andere weiterleben kann. Das hätte nicht unbedingt sein müssen, ist allerdings auch nur ein kleiner Kratzer im Gesamtbild.

Bewertung 14/15

Amazon Reflink
Ref-Link

Autor: Andreas Suchanek

Titel: Heliosphere 2265 3: Enthüllungen
Teil/Band der Reihe: Heliosphere 2265 3
Verlag: Greenlight Press
Erschienen: 01/2013
Einband: eBook
Seiten: 83
ISBN: 978-3-9815649-4-5
Sonstige Informationen:
Produktseite

Mehr über Heliosphere 2265 in unserer Datenbank.

Götz Piesbergen

Götz ist Jahrgang 78 und unser Mann fürs literarische Star-Trek-Universum.
Götz Piesbergen

Götz Piesbergen

Götz ist Jahrgang 78 und unser Mann fürs literarische Star-Trek-Universum.

Kommentar verfassen