John Saxon verstorben

Lesezeit circa: 2 Minuten

John Saxon starb am 25. Juli 2020 an einer Lungenentzündung.

Wie der Hollywood Reporter berichtet, ist John Saxon in Murfreesboro, Tennessee verstorben. Sie beziehen sich dabei auf Angaben seiner Ehefrau.

John Saxon war einer der Darsteller, die man in den 70ern und 80ern einfach überall gesehen hat, insgesamt verzeichnet IMDb 198 Auftritte als Schauspieler, der erste davon war 1954 und der letzte steht noch für 2021 an. In seiner 66 jährigen Karriere hat er verschiedene Genre besucht, er spielte in Western wie Die Leute von der Shiloh-Ranch mit, in Horrorstreifen wie Nightmare on Elmstreet oder im Bruce-Lee-Klassiker Der Mann mit der Todeskralle.

Auch die Science Fiction streifte er gelegentlich. In Gefangene des Universums (1983) als Kleel, in Planet Earth (1974) als Dylan Hunt und in Paco – Kampfmaschine des Todes (1986) als Francis Turner. Seine wohl bekannteste Rolle in der Science Fiction dürfte aber die des titelgebenden Bösewichts in Sador -Herrscher im Weltraum (1980) sein.

John Saxon

John Saxon hat Zeit seines Lebens zwar mit vielen großen Stars zusammengearbeitet und auch mit bekannten Regiesseuren, der wirklich große Durchbruch gelang ihm aber nie. So war sein Werken meist auf Hauptrollen in B- oder Fernsehfilmen und Nebenrollen beschränkt. Der am 05.08.1935 als Carmine Orrico geborene Darsteller war dreimal verheiratet und hinterlässt neben seiner Witwe Gloria Martel auch seinen Sohn Antonio und seine Schwester Dolores.

Unsere Gedanken sind bei seinen Freunden und der Familie.

Bildquelle: Derek Hatfield – https://www.flickr.com/photos/loimere/14920143878, CC BY 2.0, Link

warpShop

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

 

 

Marco Golüke
Letzte Artikel von Marco Golüke (Alle anzeigen)

Marco Golüke

Marco ist Jahrgang 78 und mit He-Man, Star Trek, Star Wars, Galaxy Rangers, Babylon 5 und was es nicht noch alles gibt groß geworden. Er ist der Chefredakteur und Herausgeber dieses Magazins und kümmert sich somit auch um alles Organisatorische.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: