[The Mandalorian] Kapitel 7: Die Abrechnung

Lesezeit circa: 3 Minuten

Im siebten Kapitel „Die Abrechnung“ bekommt der Mandalorianer ein Angebot, das er nicht ablehnen kann.

Staffel 1 – Folge 7
„Die Abrechnung“- „The Reckoning“

Das Angebot

Greef Karga (Carl Weathers) meldet sich bei unserem Kopfgeldjäger und macht ihm ein verlockendes Angebot, welches aber offensichtlich eine Falle ist. Er soll nach Nevarro zurückkehren und den Kunden (Werner Herzog) töten, Karga würde dann seinen Namen reinwaschen und der Mandalorianer (Pedro Pascal) muss nicht mehr im Exil leben. Das kann man nicht ablehnen, aber trauen sollte man Greef Karga vielleicht doch nicht.

Es geht also zurück nach Sorgan, um Cara Dune (Gina Carano) zu rekrutieren. Die hat keinen Bock, aber die Aussicht, noch mal einen Imperialen zu töten, stimmt sie um. Als Babysitter holt man sich Kuiil, der IG-11 repariert hat. Mando traut dem Droiden nicht, muss sich aber doch damit anfreunden.

Dass unser behelmte Einzelgänger Droiden nicht traut, war ja nun oft genug Thema. Hätte er hier nicht Peli Motto (Amy Sedaris) auf Tatooine aufsuchen sollen? Die hatte sich ja schon gut um das Kind gekümmert. Dafür bekommen wir aber einen netten Zoff zwischen dem Ex-Imperialen Kuiil und Cara, die ihm nicht traut. Hier wird generell Misstrauen großgeschrieben.

Die Abrechnung
©Disney

Ankunft auf Nevarro

Die kleine Gruppe trifft sich also mit Greef Karga, der ebenso ein paar Verbündete dabei hat. Nachts kommt es zum Angriff einiger Krayt-Drachen, die Greef schwer verletzen und einen seiner Gefährten töten. Das Kind rettet mittels Machtheilung sein Leben, was bei ihm ein Umdenken bewirkt. Er tötet seine restlichen Gefährten und informiert Cara und Mando über die Falle. Cara traut ihm immer noch nicht, aber Mando geht auf den Plan ein.

In Fesseln geht es in die Stadt, während Kuiil das Kind zurück zur Razor Crest bringen soll. Beim Gespräch mit dem Auftraggeber kommt es zu einem Überfall. Bis hier her war die Episode noch recht gemächlich, aber ab diesem Zeitpunkt zieht die Spannung deutlich an. Der imperiale Moff Gideon (Giancarlo Esposito) kommt vorbei und bringt ein paar Truppen mit, Kuiil wird von Imperialen auf Speeder Bikes verfolgt und Mando, Cara und Karga sitzen fest.

Die Abrechnung
©Disney

Und dann zeigt man uns Funksprüche von Mando an einen nicht-antwortenden Kuill, der niedergeschossen auf dem Boden liegt. Fieser kann man ein Finale nicht einläuten.

„It means more to me than you will ever know.“
-Moff Gideon

Fazit zu Kapitel 7 – Die Abrechnung

Na bitte. Nachdem die letzten drei Folgen eine eher gemächliche Tour an den Tag legten was die Haupthandlung anging, kommen wir hier wieder zu „Was will das Imperium vom Kind?“ Und dieses Mal sieht es nicht gut aus für Mando und das Kind. Ich gehe zwar davon aus, dass beide überleben werden, aber ein Opfer gab es bereits. Jon Favreau übernimmt in dieser Folge wieder das Drehbuch und die Qualität der Handlung steigt an. Perfekt. Die bisher stärkste Folge.

warpSHOP

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

Marco Golüke
Letzte Artikel von Marco Golüke (Alle anzeigen)

Marco Golüke

Marco ist Jahrgang 78 und mit He-Man, Star Trek, Star Wars, Galaxy Rangers, Babylon 5 und was es nicht noch alles gibt groß geworden. Er ist der Chefredakteur und Herausgeber dieses Magazins und kümmert sich somit auch um alles Organisatorische.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: