Zara Phytian

Kindesmissbrauch: Doctor-Strange-Darstellerin Zara Phythian muss ins Gefängnis

Lesezeit circa: < 1 Minute

Das britische Gericht Nottingham Crown Court schickt die Stuntfrau und Schauspielerin für 8 Jahre in Haft. Ihr Ehemann, Victor Marke, wurde sogar zu 14 Jahren verurteilt. Das Gericht sah ihn als treibende Kraft hinter den Taten, die sich zwischen 2005 und 2008 ereignet haben. Das Opfer war damals 13 Jahre alt. Zara ist 22 Jahre jünger als ihr Ehemann und war damals selbst erst 20. Vor Gericht sagte das Opfer aus, dass Phytian sie mit Alkohol gefügig gemacht habe und Marke später gedroht habe, dass er dem Opfer, welches nicht namentlich genannt wurde, weh tun würde, wenn sie darüber redet.

Phytian wurde zu einer kürzeren Haft verurteilt, da Marke noch ein weiteres Mädchen missbraucht hat und das Gericht den Einfluss des Mannes auf seine Ehefrau als mildernd ansah.

Zara Phytian konnte bisher nur einige kleine Rollen ergattern, auch die Rolle in Doctor Strange ist eher marginal und hat nicht mal einen Namen. Diese Vorfälle werden ihrer Karriere sicherlich nicht förderlich sein, wenn sie überhaupt noch einmal in Hollywood Fuß fassen kann.

Betroffene finden auf der Website der Bundesregierung Hilfe.

Quelle: BBC News

Marco Golüke

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen