[Movie] Zurück in die Zukunft 2 (1989)

Lesezeit circa: 8 Minuten

In Zurück in die Zukunft 2 geht es endlich wirklich in die Zukunft.

Was geht ab?

Doc Brown (Christopher Lloyd) war in der Zukunft und hat dort schlechte Neuigkeiten erfahren, die er nun mit der Hilfe von Marty (Michael J. Fox) aufhalten will. Der Plan gelingt, aber natürlich kommt es zu Komplikationen und Doc und Marty müssen wieder ins Jahr 1955.

Zurück in die Zukunft 2

Moment mal…

Wenn man die Kurzzusammenfassung liest, dann merkt man schon: Wieso sollte man die Zukunft ändern? Die steht doch noch gar nicht fest? Doc wusste dies wohl nicht und hat sich deshalb entschieden, einzugreifen. Er meint zwar, dass es Marty und Jennifer gut geht, aber bei genauerer Betrachtung wohl eher nicht. Ein Unfall mit einem Rolls Royce setzte offenbar eine Abwärtsspirale in Gang, die das Leben der Beiden zum Schlechteren gewendet hat. So kann Marty nicht mehr Gitarre spielen und sie wohnen in einer eher sozialschwachen Gegend.

Paradoxa…

Wie schon im ersten Teil, strotzt der Film nur so von Logiklöchern, die aber einfach so passieren müssen, damit der Film unterhaltsam wird. Man sollte bei dieser Art von Film, es handelt sich hier in erster Linie ja um eine Komödie, keine wissenschaftliche Genauigkeit erwarten. So wird der Sport Almanach in vielen Szenen gerollt oder geknickt, ist aber immer wieder glatt zu sehen. Der Umschlag wandert vom Herrenmagazin auch wieder durch Zauberhand auf den Almanach, als Marty ihn sich von Biff holt. Da die Anfangssequenz sowie viele andere Szenen nicht recycled wurden, sondern neu gedreht, gibt es auch da Abweichungen. Uhrzeiten und Nummernschilder änderten sich und sogar Dialoge.
Wie gesagt, über sowas kann man hinwegschauen, wenn der Film ansonsten unterhaltsam ist. Ein Paradoxon, das ich dann doch als relevant ansehe, möchte ich aber ausführlicher  ansprechen.

Doc Brown erklärt Marty grob die Zeitreisen. Wenn man in der Vergangenheit etwas ändert, verändert sich die Gegenwart. Als sie von 2015 zurück nach 1985 reisen, landen sie in einer veränderten Zeitlinie, die der alte Biff mit der Übergabe des Almanachs an sein jüngeres Ich geschaffen hat. Deswegen können Marty und Doc nicht zurück in die Zukunft reisen und den Diebstahl der Zeitmaschine verhindern, sondern müssen zurück nach 1955 und den Almanach vom jungen Biff zurückholen, damit er ihn nicht benutzen kann um die Gegenwart zu ändern. Die veränderte Gegenwart nennt Doc übrigens 1985-A.

Zurück in die Zukunft 2

Und genau das ist jetzt das Problem. Wenn Emmet und McFly nicht in die Zukunft reisen können, weil es die veränderte Zeitlinie ist, warum kann Biff es dann? Klar, damit die Zeitmaschine wieder da ist, wo sie hin gehört und der Plot laufen kann. Innerhalb des Plots macht es aber eben keinen Sinn.

…und Easter Eggs

Wie schon im ersten Teil verstecken sich die Easter Eggs nicht. Sei es die Werbung für Jaws (Der weiße Hai) 19 vom Sohn von Steven Spielberg, bei der Marty beiläufig erwähnt, dass der Hai immer noch wie eine Attrappe aussieht oder das Café der 80er, in dem Ronald Reagan in bester Max-Headroom-Manier der Kellner ist. In diesem Café sehen wir übrigens Elijah Wood in seiner ersten Rolle und an der Wand sind Fernsehbildschirme mit Serien aus den 80ern, darunter auch Familienbande und Taxi, in denen Michael J. Fox und Christopher Lloyd Hauptrollen spielten. Auch das Datum in der Zukunft ist ein kleines Easter Egg – so konnte Lloyd eine Zeitung mit seinem Geburtstag in die Kamera halten. 

Zurück in die Zukunft 2

Auch Needles kann man quasi als eine Art Easter Egg ansehen. Hinter dem Namen “Flea” verbirgt sich Michael Peter Balzary, der Bassist und Mitgründer der Red Hot Chilli Peppers.

Die Chicago Cubs

Im Film gewinnen die “Cubbies” die World Series im Baseball. Zum Zeitpunkt des Drehs war dies eine Sensation, denn die Chicago Cubs hatten seit dem Gewinn 1908 eine unglaubliche Pechsträhne. Seit 1945 hatten sie die World Series nicht einmal erreicht. Ironischerweise hatten die Cubs genau am 21. Oktober 2015 den Einzug in die World Series in der Hand, verloren aber. Ein Jahr später konnten sie den Titel dann aber zum insgesamt dritten Mal gewinnen.

Diverse Doppelrollen

Etliche der Schauspieler hatten Doppelrollen oder sogar mehr als das. So spielt Thomas F. Wilson neben Griff auch sämtliche Versionen von Biff Tannen. 2015, 1985, 1985-A, 1955. Das sind vier teilweise unterschiedliche Persönlichkeiten für ein und den selben Charakter und dazu noch den bionisch aufgewerteten Enkel. Auch Michael J. Fox spielt diverse Versionen von Marty McFly und sogar seine Tochter Marlene. Das sorgt zusätzlich für eine Menge Spaß.

Zurück in die Zukunft 2

Der Tod von George McFly

Neben Jennifer Parker, die im zweiten Teil von Elisabeth Shue gespielt werden musste, da Claudia Watts mit der Schauspielerei aufgehört hatte, wurde auch die Rolle des George McFly neu besetzt. Crispin Glover, der die Rolle im ersten Teil spielte, wollte mehr Geld als angeboten und einen gewissen Einfluss auf das Drehbuch haben, nachdem er mit dem Ausgang des ersten Teils nicht zufrieden war.

Das wurde abgelehnt und das Drehbuch kurzerhand umgeschrieben, um die Screentime von George drastisch zu kürzen. Sein Tod war für 1985-A eigentlich nicht vorgesehen. Als Ersatz für die wenigen Szenen, in denen man nicht Material aus dem ersten Teil nehmen konnte, heuerte man Jeffrey Weissman an. Dieser bekam eine Maske übergezogen, die auf den Abdrücken basierte, die für den ersten Teil gemacht wurden und man filmte ihn in Positionen, in denen es schwer fiel, die Unterschiede zu bemerken. Leider fiel es dem einen auf, dem es nicht auffallen hätte sollen. Glover verklagte die Produzenten und man einigte sich außergerichtlich, der Vorfall hatte aber eine weitgehende Bedeutung für die Filmindustrie, im speziellen die Schauspieler.

Zurück in die Zukunft 2

…to be concluded

Ursprünglich sollte es gar keine Fortsetzung geben. Die Szene am Ende des ersten Teils, in der Marty und Jennifer in den DeLorean steigen war einfach nur ein kleiner Gag. Als man dann doch an die Fortsetzung ging, kam am Ende ein Budget heraus, welches damals der teuerste Film aller Zeiten gewesen wäre, mit einer Laufzeit von drei Stunden. Also wurden es kurzerhand zwei Fortsetzungen. Robert Zemeckis hätte Jennifer am liebsten aus der Fortsetzung rausgelassen, da sie eh nicht viel zu tun hätte, aber da sie am Ende des ersten Teils im DeLorean saß, als er in die Zukunft springt, musste man sie irgendwie unterbringen. Kurzerhand wird sie betäubt und schläft somit die meiste Zeit.

Zurück in die Zukunft 2

21. Oktober 2015

An diesem Datum gab es etliche Veranstaltungen und besondere Produkte. Sehr beliebt war zum Beispiel ein Marathon im Kino. Universal Pictures produzierte einen Trailer zu Jaws 19 und Nike teilte mit, dass man 2016 die Schuhe kaufen könne. Pepsi produzierte die Pepsi Perfect in genau der Form aus dem Film zugunsten der Parkinsonstiftung von Michael J. Fox. Und von Ford konnte man einen Fluxkompensator kaufen.

The time-traveling is just too dangerous. Better that I devote myself to study the other great mystery of the universe: women!
-Doc Brown

Der Film hat ein IMDb-Rating von 7,8 und bei metacritic kommt er auf 57 mit einer Userwertung von 8,5. Der Film spielte bei einem Budget von 40 Millionen Dollar über 330 Millionen Dollar ein.

Fazit zu Zurück in die Zukunft 2

Fortsetzungen sind selten so gut wie der Ursprungsfilm und das ist auch bei dieser Reihe so. Wir reden hier aber von “nicht so gut” und nicht von “schlecht”. Dieser Teil ist fast genauso unterhaltsam wie der erste und das Chaos, das die Zeitreisen anrichten, wird hier noch einmal auf ein ganz anderes Level gehoben. Die Zukunft zu sehen, die jetzt bei uns ja schon fünf Jahre vorbei ist, ist spaßig und voll mit Seitenhieben.


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Science-Fiction. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1€ monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Marco Golüke
Letzte Artikel von Marco Golüke (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: