[Movie] Zurück in die Zukunft 3 (1990)

Lesezeit circa: 7 Minuten

Zurück in die Zukunft 3 ist die zweite Fortsetzung und das Ende der Reihe.

Was geht ab?

Nachdem der DeLorean vom Blitz getroffen wurde und Doc Brown im Wilden Westen gelandet ist, versucht Marty mit dem Emmet Brown aus dem Jahr 1955 die Zeitmaschine zu reparieren und Doc aus der Vergangenheit zu holen. Dabei geht natürlich wieder schief, was schief gehen kann.

Zurück in die Zukunft 3

Ein Blitzschlag mit Folgen

Am Ende des zweiten Teils bekommt Marty einen Brief von Doc Brown aus dem Jahr 1885, mit Hilfe von eben diesem Brief überzeugt er den Doc Brown von 1955, dass er nicht halluziniert und er seine Hilfe bei der Reparatur der Zeitmaschine braucht. Diese steht seit circa 70 Jahren in einem verlassenen Stollen eines Bergwerks und ist in erstaunlich gutem Zustand. Das 1955er Pendant hat auch keine Probleme mehr mit Informationen über die Zukunft, womit er aber auch nur im ersten Teil und das nur wegen einer ganz bestimmten Sache hatte. Marty findet heraus, dass Doc Brown kurz nach dem Brief stirbt und entscheidet, nicht ins Jahr 1985, sondern ins Jahr 1885 zu reisen.

Natürlich muss er der Anweisung von Doc widersprechen, sonst hätten wir keinen Film. Aber wie er vom Tod erfährt ist doch arg konstruiert. Der DeLorean steht in der Nähe eines Friedhofes, auf dem der Doc Brown von 1885 begraben liegt, der 1955er Hund von ihm findet diesen Grabstein und weiß natürlich, dass dies was zu bedeuten hat. Da gefiel mir der Tod von George McFly im zweiten Teil schon besser.

Zurück in die Zukunft 3

Ankunft im “Wilden Westen”

Natürlich misslingt der Plan, mal eben in die Vergangenheit zu reisen, den Doc zu retten und zurück ins Jahr 1985 zu gelangen. Und natürlich misslingt der Plan auf eine ebenso komische Art und Weise wie man es erwartet hat. Marty hat Bedenken, dass er ja in die Indianer rasen würde, die auf dem Autokino gemalt sind, Doc weist ihn daraufhin, dass dieses Autokino dann ja nicht da steht und es nur Prärie ist und prompt landet er mitten in eine Horde von Indianern. Lassen wir mal komplett außen vor, wie gering die Wahrscheinlichkeit dafür ist, warum reagiert keiner der Indianer auf ein Auto? Die Szenerie wirkt so, als würden die jederzeit damit rechnen. Und wie kommt dieser Pfeil in die Benzinleitung? Die Indianer hatten sicher besseres zu tun als Pfeile zu schießen, denn die waren ja auf der Flucht vor der Kavallerie und beim Zurücksetzen in die Höhle sieht man genau dort auch keinen Pfeil.

Ja, ich höre da schon wieder die ersten Stimmen, dass man über sowas doch hinwegsehen kann. Wartet einfach ab. Ich mag den Film, aber trotzdem werde ich einige Sachen ansprechen. Ich rede ja nicht einmal davon, dass Marty einem Amerikanischen Schwarzbären davonlaufen kann, die um einiges schneller sind als Menschen. (Mensch im Sprint circa 36 km/h, Schwarzbär 56km/h) Oder dass es ausgerechnet sein Vorfahre ist, der ihn findet und ein Vorfahre von Biff Tannen der große Widersacher ist. Fakten werden eben oft dem Plot untergeordnet und so lange das Endresultat unterhaltsam ist, spricht auch nichts dagegen, dass es so gehandhabt wird.

Zurück in die Zukunft 3

Same Shit, Different Day

Es gibt wirklich viele Muster in dieser Trilogie, die man einfach in jeden der Filme eingebaut hat, einfach für den Spaß. So rennt Marty in jedem Film vor einem anderen Mitglied der Tannen-Familie aus einem Café oder in diesem Fall Saloon davon. Und in jedem Film landet ein Tannen in “Scheiße”. Wie man der metacritic (siehe unten) Wertung entnehmen kann, wurden die beiden Fortsetzungen nicht so gut aufgenommen. Ein Punkt, der häufig kritisiert wurde, sind eben genau diese Wiederholungen. Und ich wage nun zu behaupten, dass genau diese eben diese Sonderstellung ausmachen. Klar, das ist alles eine Aneinanderreihung von Zufällen, noch schlimmer als in einem Groschenroman, aber hier macht es mega viel Spaß.

Zurück in die Zukunft 3

Wir dürfen nicht in den Lauf der Geschichte eingreifen

Das ist das Kredo von Doc Brown und es macht ja auch Sinn. Man könnte ein größeres Übel verursachen, beim Versuch ein kleineres Unrecht auszumerzen. Allerdings hält er sich selbst nicht daran. Hätte er diesen Grundsatz nicht schon im ersten Teil gebrochen, gäbe es keinen Eingriff in der Zukunft, aus dem erneut ein Eingriff ins Jahr 1955 (mit einem fliegenden Auto) resultiert und somit auch keine Rückreise ins Jahr 1885, wo er als Hufschmied lebt und jeden Tag mit den Bewohnern von Hill Valley interagiert und letzten Endes dafür sorgt, dass die Clayton-Schlucht ihren Namen nicht bekommt. Stattdessen ist es nun die Eastwood-Schlucht, da Marty in dieser Vergangenheit als Clint Eastwood auftritt und er offiziell in diese gestürzt ist.

Zurück in die Zukunft 3

Meckern auf hohem Niveau

Ja, ich meckere hier und in den beiden Vorgängern schon viel, weil ich hauptsächlich die Mankos aufzähle. Das mache ich aber nur, weil ich davon ausgehe, dass ihr alle die Filme kennt und deswegen auch die Qualität einordnen könnt. Es gibt etliche Logiklöcher in der gesamten Trilogie, aber die schmälern die Unterhaltung nur unwesentlich.

Am Ende habe ich immer nur einen oder zwei Kritikpunkte, die ich als wirklich negativ ansehe. An diesem ist es das Ende. Das veränderte Fax und der zerstörte DeLorean wären ein super Ende gewesen, da klar war, dass die Zukunft noch nicht geschrieben ist. Aber man hat Doc eine zweite Zeitmaschine in eine Lokomotive bauen lassen, mit dem er nun theoretisch das Chaos anrichten kann, das er noch während des zweiten Teils und auch diesem Teil verhindern wollte. Doc und Clara auf dem Hoverboard wäre einfach ein perfektes Ende für diesen Teil der Handlung gewesen. 

It means your future hasn’t been written yet. No one’s has. Your future is whatever you make it. So make it a good one, both of you.
-Doc Brown

Der Film hat ein IMDb-Rating von 8,5 und bei metacritic kommt er auf 55 mit einer Userwertung von 8,3. Der Film spielte bei einem Budget von 40 Millionen Dollar über 240 Millionen Dollar ein.

Fazit zu Zurück in die Zukunft 3

Der Film hat überall schlechter abgeschnitten als die ersten beiden Teile. Ich persönlich finde diesen aber weit amüsanter als den zweiten Teil, der zwar auf seine eigene Art Spaß macht, aber im Endeffekt ein großes Wirrwarr ist. Hier ist es maximal am Anfang ein wenig verworren, der Großteil des Filmes ist aber weit spaßiger als der zweite Teil. An Teil 1 kommt aber alleine wegen der innovativen Idee nichts ran.


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1€ monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Marco Golüke
Letzte Artikel von Marco Golüke (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: