Lesezeit circa: 3 Minuten

Agenten in einer Forschungsstation – der Gegner lauert im Schatten

Omex-7 antwortet nichtTitel: Omex-7 antwortet nicht
Autor: Oliver Fröhlich
Erschienen: Freitag, 16. Februar 2024

Worum geht es in diesem Roman?

Der versuchte coup d’état in der Akonischen Räterepublik ist Dank der Mithilfe der USO gescheitert. Die Hintergründe liegen aber noch im Dunkeln und so laufen die Ermittlungen weiter.

Plötzlich verschwindet Monkey. Die Spur führt zur Geheimbasis Omex-7 und Ram Wood macht sich mit der Akonischen Spezialistin Settoia Taurim auf in die Höhe der Lichtträger.

Der Leseeindruck

Der Titel deutet es schon an: „Omex-7 antwortet nicht“ ist ein Old-School-Agententhriller. Die ersten Seiten legen da die Latte hoch, denn wir fangen gleich mitten in der Action an. Sehr an einen James Bond angelehnt wird es dann erstmal wieder deutlich ruhiger, um dann später wieder actionlastiger zu werden.

Das Duo um den USO-Agenten Ram Wood und die Akonische Leibwächterin Settoia Taurim entwickelt eine schöne Dynamik und bekommt noch eine persönlichere Komponente. Die beiden sind ein gutes Team und für die eine oder andere Überraschung gut.

Als Kritikpunkt habe ich für diesen Roman eigentlich nur, dass er an der spannendsten Stelle einfach zu Ende ist und ich eine ganze Woche auf den zweiten Teil der Geschichte warten muss.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

Die Punktevergabe

Immersion (max. 4 Punkte für einen Roman, der einen die Zeit vergessen lässt): Der Roman war intensiv, vielleicht etwas zu intensiv für meine Tagesform. Der Roman pendelte zwischen Hyperraum und ich brauche eine Pause. Ich vergebe gemittelte 3 Punkte.

Der Sense-of-Wonder-Anteil (max. 2 Punkte): Der Roman war hauptsächlich actionlastig. Aber die Action hatte durchaus einen Kniff. Ich vergebe 1,5 Punkte.

Der Handlungs-Spannungsbogen (max. 2 Punkte): Der Roman war spannend, und ich vergebe hier vollverdiente 2 Punkte.

Die Leistung des Autors, d. h. Sprache und Ausdruck (max. 2 Punkte): Dieser Roman war einer der besten Oliver-Fröhlich-Romane, die ich bisher gelesen habe, und ich vergebe 1,75 Punkte.

Das ergibt in Summe 8,25 von 10 Punkten.

 

Wer neugierig geworden oder vollkommen anderer Meinung ist, dem sei natürlich neben der Lektüre des Romans selbst noch die YouTube-Version der Rezension empfohlen. Oder für Leute mit viel Zeit die anschließende Teelänge.

warpshop

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

 

Warpskala

Warpskala
8 10 0 1
8/10
Total Score
Markus Gersting

Kommentar verfassen