The Sandman
|

Review: The Sandman 06 – Das Rauschen ihrer Flügel

Lesezeit circa: 4 Minuten

Das Rauschen ihrer Flügel begleitet Dream.

Familienbegegnungen

Nachdem Morpheus (Tom Sturridge) alle drei Objekte seiner Macht wiedererlangt hat, weiß er nicht, was er jetzt machen soll. In einer Sinnkrise sitzt er in der wachen Welt auf einer Parkbank, wo ihn schließlich Death (Kirby Howell-Baptiste), seine Schwester, aufsucht. Sie rückt ihm den Kopf zurecht und nimmt ihn mit auf ihre Tour, die Seelen der Toten aufzusammeln und weiterzuschicken.

Danach erinnert sich Dream an ein regelmäßiges Ritual in seinem Leben. Im Mittelalter traf er Hob Gadling (Ferdinand Kingsley), der sich wünschte, niemals zu sterben. Death verschont ihn deshalb ab sofort, so lange, bis er sich wünscht zu sterben. Und alle 100 Jahre treffen er und Morpheus sich in einem Inn.

Das Rauschen ihrer Flügel ist die erste Begegnung mit der älteren Schwester von Dream, Death. Und hier gab es im Vorfeld einige Kontroversen von gewissen Fans, weil die Figur in dieser Episode von einer Farbigen dargestellt wurde. In den Comics war sie eine bleiche Goth-Frau.

Es geht einem nahe

Doch wer sich diese Folge anschaut, der wird feststellen, dass Kirby Howell-Baptiste sich bei ihrer Darstellung an das hält, was man auch aus den Comics kennt. Ihre Death ist eine freundliche Frau, die ihre Aufgabe mit viel Empathie und Hingabe erfüllt. Gleichzeitig ist sie jedoch ebenso streng, wenn es nötig ist.

Ihr Plot in Das Rauschen ihrer Flügel geht einem nahe. Denn die Macher behandeln das Thema Sterben behutsam und mit viel Respekt. Sie zeigen dabei viele verschiedene Tode, wie beispielsweise den eines alten Mannes, der, bevor Death ihn weiterschickt, ein Gebet aufsagt. Oder der eines Babys, dessen Mutter es eben in die Wiege gelegt hat. Es sind alles Todesfälle, die einen nicht kalt lassen und die einem nahe gehen.

Dabei ist das Highlight dieser Folge natürlich, wie die beiden Geschwister miteinander umgehen. Es ist amüsant zu sehen, wie Death ihrem Bruder den Kopf zurechtrückt, wie sie ihn zu Recht darauf hinweist, dass sein Verhalten unmöglich ist. Und man merkt, dass sie sich um ihn Sorgen macht. Die beiden sind wirklich Bruder und Schwester.

Ein missglückter Übergang

Death ist es dann auch, die ihn in Das Rauschen ihrer Flügel darauf aufmerksam macht, dass er für sein Treffen mit Hob Gadling zu spät ist. Die entsprechende Passage, die den Übergang zwischen den beiden verschiedenen Plots markiert, zeigt Morpheus, wie er zunächst mit einem Lächeln glücklich durch die Gassen geht, ehe er dann aber schnell wieder zu seiner abweisenden und mürrischen Miene zurückkehrt, als er merkt, dass die Menschen vor seinem Lächeln zurückschrecken.

Doch so interessant diese Szene ist, sie ist gleichzeitig auch der Schwachpunkt der Folge. Sie ist ein aufgepropft wirkendes Stück, dass zwei Plots, die nur wenig miteinander zu tun haben, verknüpft, wodurch diese ansonsten sehr starke Episode wie eine Füllerfolge wirkt, ehe es dann in der nächsten Folge mit einer neuen Haupthandlung weitergeht.

Dabei ist, wie gesagt, der Plot um Hob Gadling ebenfalls stark. Es ist ein wunderbares Charakterstück, dass zeigt, wie ein vorlauter Mensch mit seiner Unsterblichkeit klar kommt. Man sieht, dass er allen Unbillen der Zeit trotzt, und selbst in dem Moment, wo es ihm nicht gut geht, nicht vorhat zu sterben.

Traditionen mit Überraschungen

Dabei stellt sich in Das Rauschen ihrer Flügel die ganze Zeit die Frage, wieso Morpheus immer wieder zu diesem Treffen kommt. Als schließlich Hob Gadling die Antwort liefert, reagiert Dream empört und beleidigt, obwohl er vermutlich weiß, dass der Unsterbliche Recht hat. Besser hätte man nicht zeigen können, wie eigensinnig der Herr der Träume manchmal sein kann.

Ein Highlight dieser Folge ist natürlich, wie sich das Inn und das Ambiente im Laufe der Jahrhunderte ändert, wie die jeweilige Zeit abgebildet wird. Ein weiteres ist das Treffen im 18. Jahrhundert, als Lady Constantine den beiden auflauert und etwas Unmögliches verlangt. Dies ist dann auch das erste Mal, dass Dream Hob einen Hinweis darauf gibt, wer er in Wahrheit ist. Etwas, was dieser bis dahin noch nicht wusste.

Das Rauschen ihrer Flügel ist eine großartige Folge, die allerdings darunter leidet, dass man es hier mit zwei Plots zu tun hat, die nicht viel miteinander gemein haben und nur notdürftig zusammengefügt wurden.

warpshop

Warpskala

Warpskala
8 10 0 1
8/10
Total Score

Positiv

  • Death
  • Hob Gadling

Negativ

  • Unrunder Übergang zwischen den beiden Plots
Götz Piesbergen

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen