Lesezeit circa: 4 Minuten

Es gilt Verlorene Herzen wieder einzusammeln.

(K)ein Seasonfinale

Rose (Kyo Ra) wird als Traumwirbel immer mächtiger und mächtiger, sehr zum Gefallen des Korinthers (Boyd Holbrook). Er manipuliert sie und hetzt sie gegen Morpheus (Tom Sturridge) auf. Der will als Herr der Träume verhindern, dass die Mauern zwischen der realen und der Traumwelt zusammenbrechen, und konfrontiert deshalb die beiden.

Doch die Begegnung verläuft für die beiden Traumwesen anders als geplant. Denn Rose entscheidet sich dafür, ihren eigenen Weg zu gehen. Wobei dadurch ihr Status als Traumwirbel immer noch ungeklärt bleibt, weshalb eine spätere und finale Konfrontation mit Dream unausweichlich bevorsteht.

Verlorene Herzen ist Höhepunkt und Abschluss der Storyline um Rose Walker, wie auch die von dem Korinther. Im Prinzip ist es ebenso das Seasonfinale, nur dass überraschend einige Zeit nach dieser Folge noch eine weitere, elfte Episode herauskam. Was aber die Wirkung dieser Folge nicht mindert.

Ein charismatischer Mörder

Es zeigt sich hier einmal mehr, wieso der Korinther so ein erfolgreicher Serienmörder ist. Weil er in der Lage ist, sich anscheinend problemlos das Vertrauen anderer Leute zu erschleichen und dieses dann auszunutzen. Das zeigt sich in dieser Folge vor allem zu Beginn, als er es schafft, Rose und ihren Bruder Jed davon zu überzeugen, dass sein Ermorden einer Person völlig normal ist und kein Grund besteht, irgendjemanden darüber zu informieren.

Und es auch nicht das einzige Mal in Verlorene Herzen, dass man sieht, wie gut es ihm gelingt, andere zu überzeugen. Es zeigt sich, als er einen Raum voller Serienmörder dazu bringt, einzuschlafen. Und dann später in der Traumwelt, als er Rose fast dahingehend überreden kann, dass sie die Mauern zwischen dieser und der realen Welt einreißt. Wobei er hier seinen einzigen Fehler macht, nämlich den Willen von Rose zu unterschätzen.

Die finale Auseinandersetzung zwischen ihm und seinem Schöpfer zeigt dabei, dass er bis zur letzten Sekunde immer noch auf den Untergang seines Herren hofft. Wobei dieser zwar seine Enttäuschung über den Korinther ausdrückt, ihn allerdings nicht vollständig auslöscht, sondern ein Überbleibsel behält, für zum jetzigen Zeitpunkt noch unbekannte Zwecke.

Gnadenlos

Stark ist dabei auch der Moment in Verlorene Herzen, wo Dream den Serienmördern quasi einen Spiegel vorhält und er sie mit den Konsequenzen ihrer Taten konfrontiert. Das zeigt einmal mehr, wie mächtig er ist und wie gnadenlos er sein kann.

Die zweite Hälfte der Episode wird schließlich von der Auflösung des Traumwirbel-Plots dominiert. Und die Art und Weise, wie dies geschieht, ist sogar ziemlich clever gemacht.

Zunächst einmal wird gezeigt, zu was Rose in der Lage ist, wenn sie auf dem Höhepunkt ihrer Fähigkeiten ist. Sie schafft es, wenn auch eher unbewusst, dass die Träume ihrer Freunde ineinanderfließen, sodass sie alle gemeinsam einen Traum träumen. Mit erheblichen Konsequenzen, weil so in Verlorene Herzen stellenweise die größten Geheimnisse untereinander klar werden.

Kein Trick!

Wobei das dann eh irrelevant wird, als der Traumwirbel sich manifestiert und alle Freunde von Rose verschluckt. Jetzt könnte man auf den Gedanken kommen, dass das ein Trick von Morpheus ist, um Rose in eine für ihn geeignete Position zu bringen, um sie ein für alle Mal zu eliminieren. Wenn man allerdings darüber nachdenkt, dürfte einem auffallen, dass dies nicht zu dem Herren der Träume passt. Denn Dream wurde in allen Auftritten in der Sandman-Serie als eine geradlinige Person dargestellt, er sagt was er denkt und tut was er sagt.

Dabei ist die Art und Weise, wie der Konflikt mit Rose in Verlorene Herzen geklärt wird, clever gelöst. Es ist zwar für sie eine bittersüße Lösung, aber immerhin verlieren weder sie noch Morpheus ihr Leben. Und letzterer erfährt außerdem, wer in Wahrheit hinter den Ereignissen steckt und was die entsprechende Person geplant hat.

Am Ende der Folge sieht man, dass der Herr der Träume einsieht, dass Dinge sich geändert haben, und dies auch akzeptiert. Außerdem wird etwas vorbereitet, das die Serie vermutlich in der zweiten Season beschäftigen wird, so denn sie fortgesetzt wird.

In jedem Fall ist Verlorene Herzen ein schönes Finale.

warpshop

Warpskala

Warpskala
10 10 0 1
10/10
Total Score

Positiv

  • Sehr gutes Plotende
  • Roses Charakterisierung
  • Der Korinther
Götz Piesbergen

Kommentar verfassen