Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings: Erster Trailer ist draußen

Lesezeit circa: 3 Minuten

Heute ist der erste Trailer zu Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings herausgekommen.

Der Meister ist da!

In den Comics ist er der Meister des Kung-Fu. Er wurde in den 1970er Jahren erschaffen, als durch die Filme von Bruce Lee Martial Arts berühmt und beliebt wurden. Er war einer der damals prominentesten asiatischen Figuren, der kein Bösewicht, sondern ein Held war. Shang-Chi war der Sohn der Yellow Claw, eines fernöstlichen Superschurken, der die Welt erobern wollte. Diesen Charakter darf man heutzutage ruhig als rassistisch ansehen, weshalb er auch in den letzten Jahrzehnten kaum noch eingesetzt wurde. Anders als sein Sproß, der im Laufe der Jahre seine klischeehafte Charakterisierung verlor und ein wiederkehrender Gaststar in diversen Comicreihen war. Doch an die Bekanntheit des Jahrzehnts, wo er das erste Mal auftrat, kam er nie wieder heran.

Umso überraschender war es, als Marvel ankündigte, dass der Charakter einen eigenen Film in der vierten Phase des Marvel Cinematic Universe erhalten würde. Es stellte sich dem Comicfan die Frage, wie das Studio die heutzutage doch teilweise rassistischen Elemente seiner Vergangenheit umsetzen würde. Eine Antwort darauf bietet der erste Trailer, den das Filmstudio heute herausgebracht hat.

In diesem lernt man nicht nur Shang-Chi, dargestellt von Simu Liu, kennen, sondern auch seinen Vater Wenwu, der durch Tony Leung zum Leben erweckt wird. Diese Figur wurde übrigens extra für diesen Film erschaffen und ersetzt damit die Yellow Claw. Man darf ruhig davon ausgehen, dass die Charakterisierung differenzierter sein wird, weshalb dies die richtige Entscheidung seitens Marvel war.

Und in Deutschland?

Die ersten Eindrücke versprechen einen actiongeladenen Film, bei dem nicht nur die Special Effects glänzen, sondern auch die Martial Arts Szenen. Diese sind bei der Figur und ihrem Ursprung ein Muss!

Laut dem Trailer soll Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings am dritten September in die amerikanischen Kinos kommen. Es ist nicht die Rede davon, dass der Film, wie Black Widow, zeitgleich auf Disney Plus zu sehen sein wird. Ob und wann das Filmabenteuer auch hier in Deutschland herauskommen wird, ist aktuell noch unklar.


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Götz Piesbergen
Letzte Artikel von Götz Piesbergen (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: