Spider-Man No Way Home

Spider-Man: No Way Home erreicht die Milliarde

Lesezeit circa: < 1 Minute

Mitten in einer Pandemie erreicht der erste Film die magische Milliarde.

Wer hätte das gedacht? Spider-Man: No Way Home erreicht als erster Film der Pandemie ein Einspielergebnis von mehr als einer Milliarde Dollar. Er brauchte dafür nur 12 Tage und ist somit der erste Film seit Star Wars Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers der dies erreicht. Er rutscht damit auch direkt auf Platz 2 der größten Erfolge für Sony, wobei Spider-Man: Far from Home nur wenig mehr einspielte und somit die Chance groß ist, dass No Way Home noch auf den ersten Platz rutscht.

Der Film ist die dritte Zusammenarbeit von Sony und Marvel und legte das drittgrößte Startwochenende aller Zeiten hin. Die beiden Vorgänger zusammen haben knapp 2 Milliarden eingespielt. Bei Sonys eigenen fünf Filmen ist Spider-Man 3 von 2007 mit 894,98 Millionen Dollar der Film mit den höchsten Einspielergebnis, während The Amazing Spider-Man 2 von 2014 mit 708,98 Millionen Dollar der schwächste ist.

Quelle: Comicbook.com

Marco Golüke

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen