Dacre Montgomery

Spotlight: Dacre Montgomery

Lesezeit circa: 3 Minuten

Dacre Montgomery hat der Serie Stranger Things durch die Verkörperung von Billy Hargrove seinen ganz eigenen Stempel aufgesetzt.

Von Australien …

Am 22. November feiert Dacre nun seinen 28. Geburtstag. Er kam im Jahr 1994 in der Stadt Perth in Australien zur Welt. Seine Eltern waren beide in der Filmindustrie hinter der Kamera tätig und so verbrachte er schon, als er klein war, viele Stunden in Fernsehstudios. Dort entdeckte er seine Liebe zur Schauspielerei und stand bereits mit neun Jahren auf einer Theaterbühne. Als er 12 Jahre alt war, kam seine jüngere Schwester Saskia zur Welt, für die er schon früh emotionale Verantwortung übernahm.

Nachdem Dacre Montgomery im Jahr 2015 an der Wester Australian Academy of Performing Arts seinen Abschluss gemacht hatte, gab er auf seinem Instagram-Account zu, dass seine Schulzeit schwierig für ihn war. Er litt an Angstzuständen, da er schon in frühen Jahren wegen seines Gewichts gemobbt wurde. Diese Erfahrungen konnte er gut in Stranger Things einbringen – nur im Gegensatz zum realen Leben war er diesmal der Täter.

… nach Hollywood

Nach einigen kleineren Rollen und Auftritten in Musikvideos ergatterte Dacre 2016 die Rolle des Jeremy in der australisch-amerikanischen Horrorkomödie Better watch out. Man wurde auf ihn aufmerksam und so trat er schon 2017 im Film Power Rangers als Jason Scott auf.

Dacre Montgomery

Ebenfalls 2017 wurde Dacre für Stranger Things gecastet. Dort spielte er ab der zweiten Staffel Billy Hargrove, den aggressiven, älteren Stiefbruder von Max. Die Patchworkfamilie ist neu in der Stadt und versucht, sich ein normales Familienleben aufzubauen. Schnell wird klar, dass Billy Opfer seines brutalen Vaters ist, und seine negativen Gefühle einfach nach unten weiterreicht. In der dritten Staffel opfert Billy sich am Ende, aber auch in der vierten Staffel sehen wir Dacre Montgomery nochmal als Gaststar in den Visionen von Max.

Neue Wege

Zwischenzeitlich war Dacre Montgomery neben Russel Crowe und Nicholas Hoult auch im Gespräch für The True History of the Kelly Gang, jedoch wurde der Film dann letztlich ohne ihn gedreht. Seit Juli 2019 läuft sein eigener Podcast DKMH. Dort präsentiert er unter anderen seine selbstgeschriebenen Gedichte.

Im Jahr 2020 startete die Romcom The broken hearts gallery auf Netflix. Gemeinsam mit Geraldine Viswanathan bildet er ein ungleiches Paar, das situationsbedingt zusammenfindet. Zuletzt übernahm er in der Filmbiographie Elvis unter der Regie von Baz Luhrmann die Rolle des Steve Binder.

Dacre privat

In den sozialen Medien ist wenig von Dacre zu finden. Allerdings ist er seit 2017 mit dem ebenfalls australischen Model Liv Pollock zusammen. Man sieht sie regelmäßig bei offiziellen Anlässen und auf dem roten Teppich zusammen. Die beiden lernten sich durch gemeinsame Freunde kennen. Da Liv Architektur studiert hat und Dacre ein Faible für Innenarchitektur hat, fanden sie schnell einen Draht zueinander.

Dacre Montgomery im Web

warpshop

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

Melanie Frankl
Letzte Artikel von Melanie Frankl (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen