Ethan Hawke

Spotlight: Ethan Hawke

Lesezeit circa: 6 Minuten

In den 1990er war Ethan Hawke vor allem auf die Darstellung typischer Generation-X-ler Rebellen/Außenseiter festgesetzt.

Überall und nirgends zu Hause

Heutzutage ist Ethan Hawke ein Superstar. Jemand, der in einer beeindruckenden Liste an unterschiedlichsten Filmen aufgetreten ist. Und jemand, der auch in anderen Bereichen hinter der Kamera durchaus erfolgreich tätig ist.

Geboren wurde der Schauspieler am 6. November 1970 in Austin, Texas, USA. Seine Eltern Leslie und James Hawke hatten jung geheiratet. So war seine Mutter zum Zeitpunkt der Hochzeit 17 Jahre alt, und bereits ein Jahr später kam ihr erstes und einziges Kind zur Welt.

Als Ethan Hawke vier Jahre alt war, ließen sich seine Eltern voneinander scheiden. Er selbst wurde anschließend von seiner Mutter großgezogen, die mit ihm mehrere Male umzog. Irgendwann landeten sie in New York, wo er auf das Packer Collegiate Institute in Brooklyn Heights ging. Der finale Umzug geschah, als die Mutter – Ethan Hawk war zehn – einmal mehr heiratete und die Familie nach West Windsor Township in New Jersey zog. Dort ging er zunächst auf die öffentliche West Windsor Plainsboro High School, ehe er auf dasInternat der Hun School of Prineceton zog, wo er 1988 seinen Schulabschluss machte.

Zusammenarbeit mit großen Namen

Ursprünglich hatte er vor, Schriftsteller zu werden. Doch als er 13 wurde, trat er in einer Aufführung des The McCarter Theater auf und hatte von da an Blut geleckt. Nach Abschluss der Schule studierte er zunächst an der Carnegie Mellon University, brach das Studium allerdings ab, als er Teil des Der Club der toten Dichter-Casts wurde. Ebenso war zwei Jahre lang Teil des New York University’s Englisch Programm, brach das aber ab, um weitere Schauspielrollen wahrnehmen zu können.

Sein Debüt feierte er 1985, als er an der Seite von River Phoenix Hauptdarsteller in dem Kinderfilm Explorers – Ein phantastisches Abenteuer wurde. Seinen großen Durchbruch hatte er dann vier Jahre später: 1989 war er neben Robin Williams und Robert Sean Leonard Teil des Maincasts der Dramakomödie Der Club der toten Dichter.

1993 begab er sich das erste Mal hinter die Kamera. Für den Kurzfilm Straight to One führte er nicht nur Regie, er war auch Produzent, Drehbuchautor und für den Filmschnitt verantwortlich. Ein Jahr später saß er für das Musikvideo der Band Lisa Loeb & Nine Stories: Stay (I Missed You) erneut auf dem Stuhl des Regisseurs.

Ethan Hawke

Aktiv vor und hinter der Kamera

In den 1990er Jahren wurde Ethan Hawke vor allem für die Rolle von Gen-X-Rebellen und Außenseitern gecastet. Wie beispielsweise für den Liebesfilm Reality Bites – Voll das Leben, wo er gemeinsam mit Ben Stiller und Winona Ryder die Hauptrolle innehatte. 1997 konnte er sich in einer anderen Rolle ausprobieren, als er in dem SciFi-Film Gattaca an der Seite von Uma Thurman Hauptdarsteller wurde. Sie wurde übrigens ein Jahr später seine erste Ehefrau, doch dazu an einer anderen Stelle mehr. 1999 hatte er eine kleine Rolle in dem Drama Joe the King – König der Außenseiter.

Mit dem Beginn des neuen Jahrtausends setzte er sich wieder auf den Regiestuhl. Denn er drehte das Drama Chelsea Walls, ein Ensemble-Film mit Darstellern wie Rosario Dawson oder Vincent D’Onofrio, und sprach selbst den Charakter Sam, wobei er dafür nicht in den Credits gelistet wurde. 2006 verfilmte er seinen eigenen Roman, The Hottest State. Er schrieb das Drehbuch, führte Regie und trat sogar in einer kleinen Rolle auf.

2009 wirkte Ethan Hawke zusammen mit Wesley Snipes, Don Cheadle und Richard Gere in dem Krimifilm Gesetz der Straße – Brooklyn’s Finest mit. Im selben Jahr konnte man ihn gemeinsam mit William Dafoe und Sam Neill in dem SciFi-Horrorfilm Daybreakers sehen. Zwei Jahre darauf konnte man ihn in einer Miniserienadaption von Herman Melvilles Moby Dick in der Rolle des Starbuck bewundern.

Bei der ersten Säuberung dabei

2013 wurde er für den SciFi-Horrorfilm The Purge – Die Säuberung in der Hauptrolle gecastet. Der Film wurde Auftakt zu einer Filmreihe und einer eigenen Serie, mit der der Schauspieler allerdings zu größten Teilen nichts zu tun hatte. 2015 konnte er seine komödiantische Ader wieder unter Beweis stellen, als er in Maggies Plan die männliche Hauptrolle übernahm. Zwei Jahre darauf wirkte er in er Comicverfilmung Valerian – Die Stadt der tausend Planeten in der Rolle des Jolly the Pimp mit.

Es war 2018, als Ethan Hawke wieder mehrere Funktionen bei einer Filmproduktion gleichzeitig übernahm. In dem Biopic Blaze war er nicht nur Hauptdarsteller, ebenso produzierte er den Film, verfasste das Drehbuch und war Regisseur. 2019 kehrte er zu The Purge zurück. In einer Folge der gleichlautenden Fernsehserie war er zu Gast.

Ein Jahr darauf erschuf er fürs Fernsehen die Miniserie The Good Lord Bird. Er produzierte sie, verfasste alle Skripte und war ebenso der Hauptdarsteller. Nur die Regie, die überließ er jemand anderem. 2021 stellte er in dem Horrorfilm The Black Phone den Antagonisten des Films dar.

Mit Superhelden verbunden

Und 2022? Wirkte er in der Marvel-Serie Moon Knight mit. Er spielte den charmanten aber auch gefährlichen Arthur Harrow, den Gegenspieler des Titelhelden. Und es sollte nicht seine einzige Berührung mit Comicadaptionen sein. Denn ebenso spricht er in der Trickserie Batwheels Batman. Was insofern interessant ist, als ihm 1995 die Rolle für den Film Batman Forever angeboten wurde. Allerdings lehnte er sie damals ab, weil er nicht auf Darstellungen von männlichen Superhelden festgelegt werden wollte. Eine Entscheidung, die er später bereute, einfach weil sie ihm mehrere Karrieremöglichkeiten eröffnet hätte.

Wie bereits erwähnt, war Ethan Hawke mit Uma Thurman verheiratet. Die Ehe ging offiziell von 1998 bis 2005. Das Paar hatte zwei gemeinsame Kinder und Scheidungsgrund soll Untreue seitens des bekannten Schauspielers gewesen sein. Seit 2008 ist er mit Ryan Shawhughes liiert, die eine Zeitlang als Nanny für die Kinder des Darstellers aus erste Ehe arbeitete. Zusammen haben sie zwei Töchter.

Ethan Hawke im Web

warpshop

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

Götz Piesbergen

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen