Verlagsportrait: Fabylon

Lesezeit circa: 5 Minuten

Heute in der Verlagsvorstellung: Der Fabylon-Verlag von Uschi Zietsch.

Vorab ein paar Worte

In dieser schweren Zeit ist es für alle ein wenig schwerer als sonst. Riesen wie Amazon verlagern ihr Kerngeschäft auf Haushalts- und Sanitätsgegenstände. Auch wenn dieses Vorgehen durchaus Sinn hat, trifft es doch gerade kleinere Verlage und Autoren. Nachdem viele Kleinverlage auch schon bei Großhändlern ausgelistet worden sind, ist dies ein weiterer Nagel im Sarg. Obendrein sind auch die Buchhandlungen geschlossen und Messen und Conventions finden momentan nicht statt.

Da Lesen aber ein super Zeitvertreib in so einer Krise ist, man kann ja nicht immer nur „netflixen“, stellen wir ein paar Verlage vor, die von dieser Situation betroffen sind. Unser Appell an euch: Kauft im Shop der Verlage selbst. Wir verzichten da auch gerne auf die etwaige Provision von Amazon und es bleibt mehr für die Verlage über, die ums Überleben kämpfen.

Fabylon – ein kleiner toller Verlag

Den Start setze ich mit dem FABYLON-Verlag der großartigen Autorin Uschi Zietsch, dem geneigten Perry Rhodan Leser besser bekannt als Susan Schwartz. Unter www.fabylon.de lässt sich die Homepage finden. Ich bin so frei und zitiere vorab mal von dieser:

„Ab Mittwoch, 18.3.2020 müssen die Buchhandlungen in Bayern schließen. Weitere Bundesländer werden vermutlich bald mitziehen.

Deswegen muss man nicht auf Bücher verzichten! Unser Shop liefert fabEbooks zum Download und Print (in Deutschland versandkostenfrei). Wir können auch Signierung anbieten, von Büchern in Deutschland ansässiger AutorInnen. Wir senden das Buch an die Autoren, und diese leiten es dann weiter an den Empfänger.

Wir würden uns um direkte Bestellungen freuen, da wir zum Großteil unsere Bücher über den stationären Buchhandel verkaufen und derzeit keine Bestellungen der Barsortimente erhalten können.

Bücher sind unsere Freunde, gerade jetzt in diesen Zeiten helfen sie uns, fremde Länder und Welten zu erkunden und auf spannende Reisen im eigenen Land zu gehen.

Wir freuen uns auf eure Bestellungen!“

Drakhim Cover Fabylon Verlag

Was bietet uns FABYLON?

Wahre Worte. Doch was genau bietet uns Lesern Fabylon? Seit 1987 gibt es den Verlag und seitdem werden hier immer wieder schöne und lebenswert gestaltete Werke aus dem Bereich Science-Fiction und Fantasy präsentiert. Natürlich gibt es auch einige Audio-Books und besondere Spezialservices wie etwa professionellen Rundum-Autorenservice für Selfpublisher, Anfänger und Wiedereinsteiger, aber auch für die Vorbereitung auf die Satzfahne für etablierte Autoren und sogar individuelles Coaching.

Im Shop https://www.fabylon.de/shop/ finden wir, was wir in diesen Zeiten suchen: Lektüre. Ob Print oder ebook, an alles ist gedacht. Namhafte Autoren tummeln sich hier zusammen mit Geheimtipps. Nicht nur Uschi Zietsch präsentiert hier ihre Werke fernab von Perry Rhodan.

Der Lesetipp für den Hausarrest

Natürlich kenne ich nicht alle Werke des Verlages, wie denn auch bei normal begrenzter Zeit und Geldbeutel. Daher kann ich euch auch nur ein Werk stellvertretend für alles aus dem Verlag ans Herz legen: Drakhim – Die Drachenkriegerin von Uschi Zietsch.

Das liebevoll gestaltete Paperback hat knackige 724 Seiten und fasst die ursprüngliche Trilogie um die Drachenkriegerin als in sich geschlossenes Werk zusammen.

Mich hat Drakhim begeistert und gefesselt. Obwohl ich Fantasy nicht unbedingt zu den von mir bevorzugt goutierten Genres zählen mag. Spannung, Action und dazu eine wundervoll detailliert beschriebene Fanatsy-Welt – Uschi schreibt hier mit Herz und Seele. Und dies alles wird von nachvollziehbar agierenden und in sich stimmigen Charakteren garniert.

Als eBook mit 5,99 oder Print mit 18 Euro ein absolut tolles Werk, welches die Zeit zu Hause perfekt erträglich werden lässt.

Klappentext:

„Blaeja, das Reich zwischen den Schleiern, ist eine kleine Welt, von undurchdringlichem Dunst umgeben, den zu erforschen niemand je in der Lage war. Als eines Tages die >Klirrenden< hinter den Schleiern hervorbrechen, Blaeja überfallen und die Götter stürzen, schließen alle Völker den >Bund<, um gemeinsam gegen die Fremden vorzugehen. Doch nur dem größten Magier jener Zeit gelingt es zusammen mit dem mächtigsten aller Drachen, den unbekannten Feind mit einem Fesselbann zu belegen.

Aus dem Blutsbund zwischen Drache und Magier entsteht im Verlauf der Jahrhunderte das stolze, einzigartige Volk der Drakhim … die Drachenkrieger.
Ihre jahrhundertealte Festung Drakenhort liegt einsam gelegen in der Steppe, sie birgt viele Geheimnisse und Artefakte.

Als eines Tages ein Kind mit zwei Seelen geboren wird, ist ersichtlich, dass der Bann über die >Klirrenden< zu versiegen droht. Die wahre Gefahr aber erwächst aus den Völkern Blaejas selbst, allen voran den Drakhim …“

Wollt ihr selbst einen Verlag vorstellen? Oder seid ihr Autor/Verlagsleiter? Dann kontaktiert uns doch kurz. Wir freuen uns über jede Vorstellung, die wir präsentieren können.

warpSHOP

Lust, unser Team zu unterstützen? Dann schaut doch mal auf unsere MITMACHEN Seite.

Mario Staas
Letzte Artikel von Mario Staas (Alle anzeigen)

Mario Staas

Mario ist Jahrgang 1974 und seit Ewigkeiten Perry-Rhodan-Leser. Er liest die komplette Reihe gerade zum dritten Mal und lässt uns daran teilhaben.

Kommentar verfassen