Spotlight: Susan Schwartz

Lesezeit circa: 2 Minuten

 

Susan Schwartz wurde am 03. August 1961 in München als Uschi Zietsch geboren. Sie ist aktive Teamautorin bei Perry Rhodan und gleichzeitig Verlegerin des 1987 gegründeten Fabylon-Verlages und lebt aktuell im Allgäu.

Susan SchwartzKindheit und Jugend

Schon als Kind lag ihr die Fabulierkunst nahe. Mit dem Lernen von Lesen und Schreiben begann dann bereits das Hobby, Geschichten nicht nur zu erzählen, sondern sie auch zu Papier zu bringen. Es folgte ein Studium und zur Finanzierung desselben der erfolgreiche Versuch, Schriftstellerin zu werden. Ihr erster Roman erschien 1984 bei Heyne. Es war das Fantasy-Buch „Sternwolke und Eiszauber“.

Bereits 1989 bekam sie den Kurt-Laßwitz-Preis für „Traum der Wintersonne“. 1996 wurde sie dann freiberufliche Schriftstellerin.

Bei Perry Rhodan

Ich entsinne mich noch gut, als Susan Schwartz auf der LKS als neue Teamautorin für Perry Rhodan im Jahre 1992 präsentiert wurde. Die zweite Frau innerhalb der Autorenriege und damit „Nachfolgerin“ der beliebten Marianne Sydow. Ihre ersten Hefte wurden damals recht gut angenommen. Wobei ich mich damals schon wiederholt gefragt habe, was andere Leser mit „Typisch weiblicher Sicht auf die Handlung“ meinten. Das habe ich persönlich so nie wahrgenommen. Für mich waren ihre Werke stets gut durchdachte Perry-Hefte mit glaubhaft agierenden Personen.

Leider beendete sie die Zeit als Perry-Autorin im Jahre 2003. Dennoch blieb sie der Serie immer treu und schrieb gelegentlich Gastromane. Auch in ihrem Fabylon-Verlag arbeitete sie weiterhin mit einigen ihrer alten Kollegen aus Perry-Zeiten zusammen. 2017 kam dann der erfreuliche und irgendwo zu erwartende Schritt wieder zurück ins Stammteam der Perry-Serie und damit regelmäßig neue Beiträge zum Perryversum.

Neben Perry Rhodan

Neben Perry Rhodan hat sie unter anderem für Maddrax, Bad Earth, Mission Mars und andere Serien geschrieben. Die Serien SunQuest und Elfenzeit, beide Fantasy, wurden von ihr konzipiert und erschienen in ihrem Fabylon-Verlag. Ebenso gehören Kinderbücher zu ihrem Schaffenswerk.

Fun Facts

  • Die Miniserie OLYMP wurde von ihr entworfen und sie war dort für die Exposés zuständig.
  • Uschi zeigt sich recht fannahe, ist auf Facebook und Veranstaltungen zu finden.
  • Horst Hoffmann hat sie zwei Mal als Figur in Perry Rhodan verewigt.

Mario Staas

Mario ist Jahrgang 1974 und seit Ewigkeiten Perry-Rhodan-Leser. Er liest die komplette Reihe gerade zum dritten Mal und lässt uns daran teilhaben.
Mario Staas

Letzte Artikel von Mario Staas (Alle anzeigen)

Mario Staas

Mario ist Jahrgang 1974 und seit Ewigkeiten Perry-Rhodan-Leser. Er liest die komplette Reihe gerade zum dritten Mal und lässt uns daran teilhaben.

Kommentar verfassen