[Babylon 5 008] Gefangen im Cybernetz

Lesezeit circa: 3 Minuten

In „Gefangen im Cybernetz“ macht Commander Sinclair Bekanntschaft mit einem besonderen Gefängnis.

Staffel 1, Folge 8 – 11. April 2058
“Gefangen im Cybernetz” – “And the Sky Full of Stars”

Gefangen im CybernetzDie Handlung von „Gefangen im Cybernetz“

Zwei Männer treffen sich an Bord der Station mit dem Plan, Commander Sinclair gefangen zu nehmen, um hinter ein Geheimnis zu kommen.

Der Commander erwacht und findet sich in einer leeren Station wieder. Bald stellt er fest, dass es sich um eine Simulation handelt. Er wird gefangen gehalten, da man wissen will, was in der letzten Schlacht gegen die Minbari geschah, als sein Jäger für 24 Stunden verschwand. Es gelingt auch, seine Erinnerungen zurückzubringen. Er war an Bord des Flaggschiffes der Minbari und wurde durch den „Grauen Rat“ verhört und untersucht. Eines der Mitglieder des „Grauen Rates“ erkennt er als Delenn.

Es gelingt Commander Sinclair, aus dem Cybernetz auszubrechen. Das hat jedoch Auswirkungen auf seinen Geisteszustand. Verwirrt wandert er durch die Station und sieht überall Minbari. Am Ende gelingt es Delenn, ihn wieder in die Realität zu holen.

Commander Sinclair verneint jede Erinnerung an die Geschehnisse im Cybernetz. Gleichzeitig trifft Delenn ein anderes Mitglied des Rates und bekommt den Hinweis, dass der Commander getötet werden muss, falls er sich jemals erinnert.

Gefangen im CybernetzKritik

Diese Folge beleuchtet einen wichtigen Teil in der Geschichte der Menschheit und das Verhältnis zu den Minbari. Sie ist spannend geschrieben und auch sehr gut umgesetzt. Tatsächlich mag ich solche Flashback-Episoden. Auch wenn man jetzt weiß, dass der Commander an Bord des Minbarischiffes gewesen ist und dass auch Delenn dort war, bleibt immer noch die Frage, warum genau die Minbari im Krieg kapituliert haben. Damit gelingt es dieser Folge, ein paar Fragen zur Geschichte zu beantworten, nur um gleichzeitig neue Fragen zu stellen.

Fun Facts

  • Die Rolle eines Entführers war eigentlich Walter Koenig zugedacht.
  • Der Originaltitel ist eine Anspielung auf eine Aussage von Commander Sinclair im Pilotfilm, die jedoch für die erste Ausstrahlung herausgeschnitten wurde.

Der deutsche Titel

Da es eine deutsche Angewohnheit ist, dass der Titel einen eindeutigen Bezug zur Handlung der Folge haben muss, kann man sich hier nicht beklagen. „Der Himmel voller Sterne“ hätte natürlich sehr gut geklungen. Das Ganze ergibt aber beim Ansehen der Episode erst einmal keinen Sinn.

amazon

Sascha Leopold

Sascha ist Jahrgang 75 und Nerd aus Leidenschaft. Science-Fiction, Fantasy, Rollenspiele und PC Games nehmen alle Zeit in Anspruch die Freundin und Katzen ihm noch lassen.
Sascha Leopold

Letzte Artikel von Sascha Leopold (Alle anzeigen)

Sascha Leopold

Sascha ist Jahrgang 75 und Nerd aus Leidenschaft. Science-Fiction, Fantasy, Rollenspiele und PC Games nehmen alle Zeit in Anspruch die Freundin und Katzen ihm noch lassen.

Kommentar verfassen