Review: Marvel Comic Sammlung 36 – Marvel Zombies

Lesezeit circa: 3 Minuten

Was wäre, wenn unter den Superhelden eine Zombieseuche ausbrechen würde? Man bekäme selbstverständlich Marvel Zombies mit Superkräften!

Die Handlung

In einem Paralleluniversum ist auf der Erde eine Zombieseuche ausgebrochen und hat alle Superhelden infiziert. Die normale Bevölkerung hat den Superzombies als Nahrung gedient, doch die Weidegründe sind nun abgegrast und die Untoten immer noch hungrig. Einzig Magneto ist verschont geblieben und muss die Zombies im Alleingang aufhalten, bevor sie ein Dimensionsportal öffnen können, welches ihnen neue Nahrungsquellen erschließen würde.

 

Rezension von Marvel – Zombies

Leider hält dieser Comic nicht, was er verspricht. Die Untoten verhalten sich nicht wie typische Zombies. Sie können sprechen, haben aber nicht wirklich was zu sagen. Es geht ihnen nur ums Fressen und Magneto ist ihr bevorzugtes, weil einzig verbliebenes Opfer. Die Dialoge sind entsprechend flach und selbiges gilt für die Handlung. Der Plot um intelligente Zombies, die andere Dimensionen erobern wollen, ist extrem an den Haaren herbeigezogen.

Zudem sind die Charaktere ziemlich eindimensional. Wenn die Untoten schon ihre Erinnerungen sowie die Fähigkeit zum Sprechen behalten haben, warum nicht auch ihre Persönlichkeit? Wie so etwas hätte funktionieren können, zeigt die Netflix-Serie Santa Clarita Diet. Wirkliche Zombie-Survival-Stimmung wie in The Walking Dead kommt ebenfalls nicht auf.

Kannibalistische Hulks gab es derweil schon in Old Man Logan und der war wenigstens spannend geschrieben und gut gezeichnet. Bei Marvel Zombies können nicht einmal die Zeichnungen wirklich überzeugen. Der Stil ist zwar akzeptabel, aber nicht herausragend. Die auf Zombie umgestalteten Cover sind teils sogar richtig unappetitlich und nur etwas für Horrorfans, die auf blutige Fleischfetzen stehen.

Fazit

Es ist nicht nachvollziehbar, wie es dieser Comic auf die Bestsellerliste schaffen konnte. Wahrscheinlich, weil sich Marvel- wie Zombiefans gleichermaßen mehr davon erhofft haben. Der Titel klingt ja auch erst mal interessant und hätte ohne Zweifel viel Potential gehabt. Dieses wurde jedoch leider verschenkt. Erschienen ist Marvel Zombies u.a. als hochwertige Hardcover-Ausgabe mit der Nr. 36 in der Marvel-Comic-Sammlung.

Bewertung: 1/15

Text: Robert Kirkman
Zeichnungen: Sean Phillips
Verlag: Marvel / Panini
Sonstige Informationen:

Produktseite


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.

Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.

Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: