Armor Wars

Marvel: Doch keine Serie – Armor Wars kommt als Film

Lesezeit circa: 2 Minuten

Armor Wars war ursprünglich als Serie geplant. Aber wie der Hollywoodreporter exklusiv berichtet, hat man sich bei Disney umentschieden. Laut Quellen bei Marvel Studios erkannte man beim Schreiben, dass ein Film doch die bessere Wahl wäre. An der Besetzung hat sich bisher nichts geändert, nach wie vor dreht sich die Handlung vor allem um Colonel James “Rhodey” Rhodes, gespielt von Don Cheadle. Das Drehbuch soll auch weiterhin von Yassir Lester kommen.

Wie alle Filme von Marvel Studios ist auch dieser für eine Veröffentlichung im Kino vorgesehen. Die Produktion sollte eigentlich Anfang 2023 starten, auf der D23 wurde das Projekt noch als Miniserie mit sechs Episoden angekündigt.

Der Name kommt von einer beliebten Story aus den Iron Man-Comics der Jahre 1987 und 88. Hier fällt die Stark-Technologie in falsche Hände und Tony macht sich daran, alle mit seiner Technologie auszuschalten. Dies ist für den Film natürlich nicht mehr möglich, deswegen bleibt abzuwarten, wie genau diese Story geändert wird. Es gilt als relativ sicher, dass Warmachine die Rolle von Iron Man übernimmt und gegen Schurken in Kampfanzügen antritt, wie Beetle, Crimson Dynamo oder Stiltman.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Marvelprojekt sich ändert. Die Serie Hawkeye war ursprünglich als Film geplant, kam dann aber doch als Serie. Warmachine wird aber bereits in Secret Invasion dabei sein.

warpshop

Marco Golüke

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen