Review: Babylon 5 029 – Drei Frauen für Mollari

Lesezeit circa: 7 Minuten

Die Eheprobleme von Londo und Talia – Drei Scheidungen und ein Mordversuch.

Staffel 2 – Folge 7
Drei Frauen für Mollari / Soul Mates

Die Handlung

Londos politische Bedeutung in der Centauri-Republik ist am Steigen. Zum 30. Jahrestag seiner „Erhöhung“ erlaubt ihm der Imperator, sich von zweien seiner drei Frauen scheiden zu lassen. Deshalb lässt er alle drei nach Babylon 5 kommen, um zu entscheiden, welche der drei er als Ehefrau behalten will. Die Centauri-Frauen, die er auf Druck seiner Familie einst heiraten musste, würden alle Privilegien verlieren, die sie als Frauen des Londo Mollari genießen. Während die resolute Timov keinen Hehl aus ihrer Abneigung gegen Londo macht, versuchen die beiden anderen ihre Position zu sichern. Als auf Londo ein Mordanschlag verübt wird, ist es aber Timov, die ihn durch eine Bluttransfusion retten kann. Sie drängt Dr. Franklin aber dazu, dass Londo es nie erfahren darf. Aber auch ohne, dass Londo davon informiert wird, weiß er, was er an Timov hat und dass sie ihm nichts vormacht. Sie ist es, die er behält.

Auch Talia wird mit ihren Eheproblemen konfrontiert. Sie hatte vor Jahren eine vom PSI-Corps arrangierte Ehe mit Matthew Stoner geschlossen. Da es nicht funktionierte, wurde die Ehe wieder aufgelöst. Stoner hat das PSI Corps verlassen, was nur möglich ist, wenn man seine PSI Kräfte verliert. Er bietet Talia an, auch ihre telepathischen Kräfte zu entfernen, wenn sie mit ihm geht. Garibaldi, der seit einiger Zeit ein bisschen in Talia verliebt ist, wird misstrauisch und erkennt, dass Stoner vielleicht keine Telepathie mehr beherrscht, dafür aber Menschen beeinflussen kann.

 

Rezension

Die Folge gehört zu den besseren Folgen der Staffel, was vor allem an den drei Ehefrauen liegt und ganz besonders an Timov-Darstellerin Jane Carr. Sie dominiert jede Szene, in der sie zu sehe ist und spielt ihre Kolleginnen und Kollegen förmlich an die Wand. Jane Carr ist eine englische Theater-, Film- und Serienschauspielerin, die in den unterschiedlichsten Serien Gastauftritte hatte. In Mein lieber John war sie eine Hauptfigur und dort hatte sie bereits mit Peter Jurasik zu tun, der als wiederkehrender Gaststar zu sehen war. In der Star Trek Enterprise Folge „Lautloser Feind“ war sie kurz als Mutter von Malcolm Reed zu sehen und in Legends of Tomorrow spielte sie in mehreren Folgen Fairy Godmother.

Die Ehen des Londo Mollari

Die Überraschung, dass Londo sich am Ende für Timov entscheidet geht ein bisschen daneben, da man bei der Schlagfertigkeit von Timov schnell ahnt, dass sie am Ende das Rennen machen wird. Leider versäumt es die Serie in späteren Folgen, Londos einzige verbliebene Ehefrau noch einmal auftreten zu lassen. Und Ereignisse, wo Londos Ehefrau neben ihm stehen und die Ereignisse kommentieren könnte, gäbe es hin und wieder schon.

In der 7. Folge der ersten Staffel „Angriff der Außerirdischen“, geschrieben von D.C. Fontana, erzählt Londo von seinen drei Ehefrauen. Man sieht sogar ein Foto, das aber nicht die drei Schauspielerinnen aus der heutigen Episode zeigt. Er nennt seine Frauen dort nach den Reitern der Apokalypse Tod, Hunger und Pest. Drehbuchautor Peter David hat sich diese Aussage als Vorbild genommen und die drei Frauen daraufhin charakterisiert. Timov ist dann Hunger (sie weigert sich offenbar Londos Hunger nach ehelichen Vergnügungen zu stillen), Daggair die Pest (ihre Falschheit ist schon irgendwie krank, oder?) und die liebliche Mariel der Tod (ob sie schon öfter versucht hat, Londo umzubringen?). Bleibt als vierter Reiter der Krieg. Peter David  meinte, dass  Londo selbst dem vierten Reiter entspräche. Aber ist das richtig? Es geht um die Frauen, die in Londos Leben wichtig sind. Gibt es noch eine vierte Frau in Londos Leben? Adira, die Tänzerin aus der ersten Staffel war nicht so unscheinbar und unwichtig, wie man es damals noch denken konnte. Ob auf sie der Name des vierten Reiters passt, sehen wir am Ende der 3. Staffel.

Die Ehe der Talia Winters

In der B-Handlung steht wie schon in der Vorwoche der Hintergrund von Talia Winters im Mittelpunkt. Und auch in der nächsten Folge wird es wieder um Talia gehen. Leider ist diese B-Handlung der Teil der Folge, welche die Episode etwas herunterzieht. Denn wie so oft bedeuten Besuche von alten Freunden oder Familienmitgliedern meist Ärger auf der Station. Das ist mittlerweile sehr vorhersagbar und so überrascht es auch nicht, dass der Besucher dieser Folge Matthew Stoner nicht nur eine besonders unsympathische Person ist, sondern auch gleich ein Verdächtiger beim Mordversuch an Londo. Es ist auch nicht ganz klar, was seine Absichten mit Talia sind. Bei ihm wird kaum nach Jahren die Liebe zu seiner Ex-Frau entfacht sein. Warum will er Talia helfen, sich von PSI Corps loszusagen? Woher weiß er überhaupt, dass sie Zweifel hat? An dieser Stelle muss man kurz auf die Reihenfolge der Folgen schauen. Diese 7. Folge ist nämlich eigentlich nach der nächsten Folge gedreht worden. Nur weil „Der Gedankenpolizist“ mehr Zeit für die Tricksequenzen brauchte, wurde „Drei Frauen für Mollari“ vorgezogen. In Großbritannien und in Deutschland wurden die Folgen auch umgekehrt gezeigt, erst PSI-Cop, dann die Ehefrauen. Und wenn man das so herum sieht, dann macht der Versuch, Talia von der Station weg zu bekommen schon mehr Sinn.

Stoner wird von Keith Szarabajka gespielt, den man in sehr vielen Serien als Gaststar begegnen kann. So spielte er unter anderem in Akte X, Star Trek – Voyager, Star Trek – Enterprise und in 24 mit. Eine Hauptrolle hatte er in Der Equalizer. Als Synchronsprecher hört man seine Stimme in vielen Computerspielen oder in Animationsserien wie Star Wars Rebels.

Welche Rolle Matthew Stoner beim Mordversuch an Londo spielt,  beantwortet die Folge nicht. Ist er in den Mordversuch involviert, wenn er die kleine Statue mitbringt und an den Händler verkauft? Hat Garibaldi recht, Stoner hätte wissen müssen, dass die Statue eine platzierte Falle für Centauri sein könnte? Ist diese Statue überhaupt in dem Moment, wo Mariel sie erwirbt schon eine Waffe? Oder hat Mariel sie erst zu einer solchen gemacht? So etwas deutet G’Kar an, als er sich mit ihr unterhält.

Die Pubertät der Delenn

Die A und die B Handlung haben beide etwas mit Ehen zu tun. Nun gibt es in dieser Folge sogar eine C Handlung. Delenn hat ein paar Probleme mit ihrer neuen menschlichen Form. Wie bändigt man seine Haare? Da muss Susan Ivanova dann Hilfestellung geben. Als Delenn dann aber noch von einem weiteren Problem mit ihr reden will, wird Ivanova etwas verlegen. Man ahnt es, es soll um die Menstruation gehen. Delenn durchlebt in ihrer Menschwerdung also so etwas wie die Pubertät und den Zuschauer:innen wird so subtil deutlich gemacht: Delenn kann jetzt mit einem Menschen zusammen Kinder bekommen. Wird hier also eine zukünftige Ehe vorbereitet?

Der Autor der Folge, Peter David ist in erster Linie Schriftsteller und Comic Autor. Drehbücher hat er nur wenige verfasst, darunter zwei für Babylon 5. Allerdings hat er sehr viele Filmromane nach Drehbüchern geschrieben, so für Batman Forever, Spiderman 1 bis 3 oder Iron Man. Auch für Babylon 5 verfasste er Romane nach Drehbüchern, nämlich „In the Beginnng“ und „Thirdspace“. Nach einem Entwurf von J. Michael Strazynski schrieb er die Babylon 5 Trilogie „Legions of Fire“. Den meisten Lesestoff hat er aber für Star Trek geschaffen. Viele Romane und Reihen quer durch die Star Trek Serien, insbesondere die New Frontier-Serie.

Wir brauchen euren Support!

 

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.

Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

 

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

 

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

 

Wir danken euch.

Dirk Wilkens-Hagenkötter
Letzte Artikel von Dirk Wilkens-Hagenkötter (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: