She Hulk
|

Review: She-Hulk – Die Anwältin 06: Nur Jen

Lesezeit circa: 4 Minuten

Nur Jen kann für manchen Zuschauer enttäuschend sein.

Hoffnungen werden (zum Glück) enttäuscht

Jennifer Walters (Tatiana Maslany) wird von ihrer alten Freundin Lulu als Brautjungfer zu deren Hochzeit eingeladen. Doch was zunächst nach einer spaßigen Sache klingt, entpuppt sich für die Anwältin immer mehr als eine Art Albtraum. Nicht nur darf sie nicht She-Hulk sein, ebenso muss sie wiederholt kleinere Arbeiten erledigen, die liegen geblieben sind. Und als ob das nicht schon genug wäre, taucht auch Titania (Jameela Jamil) auf, die zufälligerweise einen der Trauzeugen datet.

Derweil haben ihre Kollegin Mallory Book (Renée Elise Goldsberry) und ihre Rechtsgehilfin Nikki Ramos (Ginger Gonzaga) einen ungewöhnlichen Fall. Der Supermensch Mr. Immortal (David Pasquesi) ist unfähig zu sterben, hat allerdings im Laufe seines Lebens immer wieder seinen Tod inszeniert, um so beispielsweise aus einer Ehe zu kommen. Jetzt haben sich acht seiner ehemaligen Ehepartner zusammengefunden, um ihn deswegen zu verklagen.

Die letzte Episode von She-Hulk, die Anwältin, Grün, fies und der Hammer in `ner Jeans, machte ja Hoffnungen, dass in den damals noch ausbleibenden vier Folgen zum einen Daredevil seine Aufwartung machen würde und dass man zum anderen She-Hulk in ihrem Kostüm sehen würde. Beides Erwartungen, denen die aktuelle Episode nicht entspricht, was sicher manchen Zuschauer enttäuscht.

Noch einmal Luftholen

Doch um ehrlich zu sein, ist diese Folge nicht so verkehrt. Es handelt sich um eine typische Lufthol-Epiosde, in der im großen Handlungsverlauf gesehen nahezu nichts geschieht. Die aber am Ende trotzdem noch von Bedeutung sein wird, einfach weil hier ein Element eingeführt wird, das, so wird es in den letzten Minuten angedeutet, noch wichtig wird.

Das merkt man vor allem am Hauptplot von Nur Jen. Die Hochzeit ihrer Freundin Lulu ist im Prinzip nur vergnügliches Wassertreten, in der einmal mehr Jennifer und Titania aufeinandertreffen. Und so ist dieser Plot auch eine Aneinanderreihung erfreulicher Pointen, wie beispielsweise, dass Jen im Grunde ständig wie eine bessere Bedienstete behandelt wird, was an ihr doch nagt.

Zum Glück lernt sie mit Josh jemanden kennen, der anscheinend wirklich an ihr selbst und nicht an She-Hulk interessiert ist. Er wird als sympathisch dargestellt, als jemand, der mit Jens Frustrationen mitfühlen kann. Der Moment am Ende, wo sie sich nach all dem Stress eine Portion Pommes teilen, ist da natürlich sehr aufschlussreich.

Eine Lachnummer, wie in den Comics

Nicht minder vergnüglich ist der Plot um den Fall, den ihre Kollegen behandeln. Der Einbau von Mr. Immortal in Nur Jen ist dabei besonders gelungen. Natürlich wurden von dem Urprungs-Sharakter aus dem Comic nur seine Kräfte übernommen. Doch in diesem Fall ist das zu verschmerzen, da die Figur auch in den Comics als eine ziemliche Lachnummer gehandhabt wurde.

Und der Fall, der um ihn aufgebaut worden ist, ist clever weitergedacht. Was tut nämlich ein Unsterblicher, wenn er der Ehe überdrüssig ist und Blutvergießen keine Option ist? Ganz einfach, er inszeniert seinen Tod, ehe er sich neu verliebt, neu heiratet und das Spielchen von vorne losgeht.

Interessant ist dabei, wie clever Jennifers Kolleginnen den Fall in Nur Jen lösen. Wie sie einerseits die Taten ihres Mandanten nicht gutheißen. Aber andererseits alles tun, um die Situation einvernehmlich für alle zu lösen. Es passt perfekt zur Serie.

Netter Querverweis

Doch was diese Episode jetzt so wichtig macht, ist die Seite, über die die ehemaligen Ehepartner von Mr. Immortal sich zusammengefunden haben. Hier wird außerdem ein netter Querverweis zu Folge 3 Das Volk gegen Emil Blonsky eingebaut, als man erfährt, dass die Seite auch das Attentat auf Jennifer am Ende der Episode im Auftrag gegeben hat. Auf diese Weise wird ein episodenübergreifender Plot weitergetrieben, ohne dass es zu aufdringlich wirkt.

Und so deutet das Finale darauf hin, dass die noch kommenden drei Episoden der Serie spannend sein dürften. Material für wichtige Handlungen gäbe es schließlich ausreichend.

warpshop

Warpskala

Warpskala
10 10 0 1
10/10
Total Score

Positiv

  • Der Fall Mr. Immortal
  • Querverweis auf Episode 3
  • Jens frustrierende Erfahrungen als Brautjungfer
Götz Piesbergen
Letzte Artikel von Götz Piesbergen (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen