Star Trek Deep Space Nine
|

Review: Star Trek DSN 164 – Hirngespinst

Lesezeit circa: 4 Minuten

Sind die Ansichten eines anderen Wechselbalgs nur ein Hirngespinst?

Eine schwierige Entscheidung

Odo (René Auberjonois) und Miles O’Brien  (Colm Meaney) sind unterwegs zurück nach Deep Space Nine. Doch dann treffen sie auf einen im All lebenden Fisch, der sich schon bald als ein weiterer Formwandler herausstellt. Sein Name ist Laas (J. G. Hertzler) und er begibt sich freiwillig in Gewahrsam.

In der nächsten Zeit sind er und Odo öfters unter sich. Dabei wird deutlich, dass sie, was ihre Ansichten und Persönlichkeiten angeht, völlig unterschiedlich sind. Laas hält beispielsweise wenig von den Solids, derweil Odo sich an das Zusammenleben mit denen längst gewöhnt hat und sich sogar in eine verliebt hat. Irgendwann kommt es allerdings zu einem Eklat, der den Constable in eine Zwickmühle bringt, da er sich entscheiden muss, wem er vertrauen soll: dem anderen Wechselbalg oder der Föderation.

Das Auftreten von Laas in Hirngespinst ist überraschend und gleichzeitig ein Aufgreifen eines Plots aus der Zeit der ersten Begegnungen mit dem Dominion. Damals erfuhr man, dass Odo einer von 100 Formwandler war, die noch sozusagen als Embryos ausgeschickt wurden, um Erfahrungen über die Solids zu sammeln. Doch diente dies nur als Erklärung dafür, wieso der Constable von Deep Space Nine im Vergleich zu seinen Artgenossen so anders war, und wurde seitdem nie wirklich aufgegriffen.

Mit- oder gegeneinander?

Laas Auftreten ist daher von Bedeutung. Weil einem hier als Zuschauer eine andere Perspektive geboten wird. Nämlich die eines Formwandlers, der zwar nicht zur Verbindung gehört, aber trotzdem von seinen Ansichten her sich enorm von Odo unterscheidet.

Und das macht auch den Charme von Hirngespinst aus: Dass die beiden Formwandler miteinander agieren, dass betont wird, wie unterschiedlich sie sind. Aber dass in ihrem gegenseitigen Umgang – anders als es beispielsweise bei der Gründerin der Fall ist – keine Animositäten vorherrschen.

Was nicht selbstverständlich ist. Denn die Episode betont ein ums andere Mal, wie wenig Laas von den Solids hält. Sein Hass bzw. seine Verachtung auf sie wird im Laufe der Handlung wiederholt hervorgehoben, was schließlich sogar zu einem Moment führt, wo er bewusst das Leben eines Solids nimmt. Das geschieht zwar in Notwehr, doch die Art und Weise, wie es passiert, macht deutlich, dass er mit seiner Tat und ihren Konsequenzen keinerlei Probleme hat.

Ein schwerer Konflikt

Dies löst schließlich bei Odo in Hirngespinst den Gewissenskonflikt aus. Die ganze Folge über wird klar, wie er sich hin- und hergerissen fühlt. Wie sehr er einerseits möchte, dass Laas seine Ansichten über die Solids übernimmt, dass er mit ihm eine Gemeinschaft bilden kann. Aber andererseits kann er auch dessen Argumente nachvollziehen, ja er ist sogar von dessen Vorschlag, eine eigene große Verbindung außerhalb des Dominions zu erschaffen, sehr angetan.

Was diesen emotionalen Konflikt noch verstärkt, ist die Beziehung zwischen Odo und Kira. Laut Laas ist sie es, die den Constable quasi davon abhält, sein volles Können zu aktivieren. Und wer Deep Space Nine kennt, der weiß, wie sehr Odo den Major liebt.

Der Kontrast zwischen den beiden Formwandlern besteht in Hirngespinst allerdings nicht nur aus den jeweils anderen Meinungen, sondern ebenso aus den Fähigkeiten, die sie besitzen. So ist Laas im Vergleich zu Odo ein wesentlich fähigerer und mächtigerer Wandler. Schließlich kann er sich sogar in einen Nebel verwandeln, was an Bord von Deep Space Nine für Furore sorgt. Dies ist etwas, was Odo bislang nicht vollbringen konnte.

Den kennt man doch?

Übrigens wird Laas von niemand geringerem als J. G. Hertzler dargestellt. Man kennt ihn vor allem als General Martok. In jedem Fall schafft er es sehr gut, die Aggressivität und die Persönlichkeit des Formwandlers rüberzubringen.

Im Prinzip ist dies eine gute Folge, in der man erfährt, dass der Constable sich insgeheim immer noch nach dem Dominion sehnt. Gleichzeitig erlebt er hier einen regelrechten Schub, was seine Fähigkeiten angeht. Es ist keine Episode, die in die Annalen der besten der Serie kommen dürfte, weil ihr dafür am Ende das gewisse Etwas fehlt. Aber sie kann unterhalten, was die Hauptsache ist.

warpshop

Warpskala

Warpskala
8 10 0 1
8/10
Total Score

Positiv

  • Mit Laas eine andere Formwandlerperspektive
  • Unterschied zwischen Laas und Odo
Götz Piesbergen
Letzte Artikel von Götz Piesbergen (Alle anzeigen)

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen