Review: Star Wars The Bad Batch 016 – Brennende Fluten

Lesezeit circa: 3 Minuten

Wird die Flucht von Kamino gelingen?

Staffel 1, Folge 16
Brennende Fluten – Kamino Lost

Kamino ist unter Beschuss des Imperiums, um alle möglichen Fertigungsanlagen der Klone zu zerstören. Dem Team gelingt es, Crosshair zu retten, der alles ins Lächerliche zieht, die Führungsposition von Hunter infrage stellt und die Kluft zwischen ihm und dem Team noch weiter vertieft. Während der Flucht durch die Ruinen kommt heraus, dass Omega vor den Klonen bereits auf Kamino war und somit älter ist als alle Protagonisten. Es werden Fluchtpläne geschmiedet und auf eine abenteuerliche Weise gelangt das Bad Batch mit Hilfe einer RZ-Einheit an die Wasseroberfläche, Omega gerät in Schwierigkeiten und Crosshair rettet das Mädchen und den Droiden.  Das Bad Batch verlässt Kamino und Crosshair bleibt allein zurück. Auf einem imperialen Stützpunkt wird die Entwicklungsleiterin der Kaminoaner empfangen.

Rezension

Die Düsternis der letzten Folge setzt sich auch nun fort, trotz einiger Unwägbarkeiten schaffen die Helden, alle gemeinsam, den Kampf ums Überleben zu gewinnen. Crosshair bleibt ein zwielichtiger Charakter, der sich vermutlich in der nächsten Staffel erst in eine bestimmte Richtung entwickeln wird. Wenig Spannung über den Verlauf der Folge, ein offenes Ende jedoch, welches auf die nächste Staffel einiges vermuten und erahnen lässt.

Fazit zu Brennende Fluten

Für ein Staffelfinale war das für mich gefühlt zu wenig von allem. Zu wenig Action, zu wenig Spannung. Jetzt kommt jedoch das große ABER. Wir wissen, wer hinter der Serie steckt und das lässt mich hoffen, dass es ebenso bei The Mandalorian in Staffel Zwei zu einer deutlichen Steigerung kommen wird. Alles in allem bleibt ein etwas durchwachsener Eindruck von dieser ersten Staffel der neuen Animationsserie aus dem Star-Wars-Franchise.

Wir brauchen euren Support!

 

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.

 

Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

 

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

 

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.

 

Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

 

Wir danken euch.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: