[Perry Rhodan 267] Rückkehr in die Gegenwart

Lesezeit circa: 3 Minuten

„Rückkehr in die Gegenwart“ – Sie besiegen den Diener des Zeitagenten – und begegnen einem Meister der Insel.

Rückkehr in die Gegenwart
© Pabel-Moewig Verlag KG

Erschienen: 1966
Autor: Kurt Mahr
Zeichner: Johnny Bruck

Inhalt

Die Handlung der Vorwoche wird fortgesetzt wie gehabt. Die Parasprinterzwillinge Rakal und Tronar werden von Korpel entdeckt, Korpel als Helfer und Diener eines Meisters der Insel trifft die richtigen Rückschlüsse. Entsprechend werden überall auf Kahalo Parafallen aufgestellt, welche selbstverständlich einen der Zwillinge fangen. Und ab hier geht wieder alles für die MdI schief. Rakal entkommt und Korpel stirbt.

Rakal und Tronar können an Bord eines speziellen Schiffes gelangen. Pilot ist einer der Meister der Insel, Regnal-Orton. Sie werden mit ihm in die Gegenwart nach Vario versetzt. Regnal-Orton wird gefangen und an Bord der Terranerschiffe untersucht. Der Meister der Insel ist ein Lemurer/Tefrofer mit Zellaktivator. Dieser ist ihm direkt ins Brustbein implantiert. Auf Befehl Reginald Bulls wird der Zellaktivator entfernt. Nach der Entfernung des Zellaktivators tritt ein beschleunigter Alterungsprozess ein und der Meister der Insel stirbt.

Kritik

Ich weiß nicht, ob ich „Rückkehr in die Gegenwart“ mögen soll oder nicht. Am Ende habe ich mich für positiv entschlossen. In sich schlüssig und vor allem spannend geschrieben ist es allemal. Dass die Meister der Insel Menschen sind, war angesichts der Tefroder und Lemurer zu erahnen. Dennoch wurde es als Hammer präsentiert. Dafür gebührt Respekt. Kurt Mahr hat hier einen der besseren Romane abgeliefert.

Wäre da nicht das Ende des Heftes gewesen. Ich nehme also einen MdI gefangen und als Erstes entferne ich ihm den Zellaktivator? Ernsthaft, zuerst sollten da doch Verhöre stehen. Diese Gelegenheit so wegzuwerfen scheint mir unverantwortlich. Dass bei den Menschen bei Entfernung des Vitalenergiespeichers 62 Stunden vergehen und dann erst der explosive Zellverfall eintritt, muss ja nicht gleich für die Meister der Insel gelten. Zumal der ZA ins Brustbein implantiert war statt ein Ei an einer Kette zu sein. In dem Sinne unverständliches Handeln der Terraner.

 

Aussichten

Nun warten wir mal die weitere Entwicklung ab. Immerhin weiß Bully nun, dass Perry und die CREST III in der Vergangenheit festhängen und einen Weg zurück in die Gegenwart suchen. Die weiteren Anstrengungen zur Rettung werden interessant werden und die Grundlage für den Zyklus ab Heft 300 bilden.

Mehr über Perry Rhodan in unserer Datenbank.

amazon

Mario Staas

Mario ist Jahrgang 1974 und seit Ewigkeiten Perry-Rhodan-Leser. Er liest die komplette Reihe gerade zum dritten Mal und lässt uns daran teilhaben.
Mario Staas

Letzte Artikel von Mario Staas (Alle anzeigen)

Mario Staas

Mario ist Jahrgang 1974 und seit Ewigkeiten Perry-Rhodan-Leser. Er liest die komplette Reihe gerade zum dritten Mal und lässt uns daran teilhaben.

Kommentar verfassen