Spotlight: Sara Mitich

Lesezeit circa: 4 Minuten

Sara Mitich stellt in Star Trek – Discovery gleich zwei prominente Charaktere dar.

Die Sterne rufen

Geboren wurde die Schauspielerin am 26. November 1990 in Hamilton, Ontario, Kanada. Ihre Eltern waren Immigranten, die aus Serbien ausgewandert waren. Sie selbst nahm als Kind an der National Ballet School of Canada teil. Allerdings machte ihr ein Wachstumsschub ihren Traum als Primaballerina zunichte. Ihren Studienabschluss erhielt sie als Teilnehmerin des Joint Actor Programs der University of Toronto und dem Sheridan College.

Die Schauspielkarriere von Sara Mitich fing 2010 an, als sie in dem Kurzfilm Posthuman mitwirkte. Bis 2012 trat sie ausschließlich in Kurzfilmen auf, ehe sie 2013 eine Rolle in ihrem ersten richtigen Film bekam: im Horrorfilm Mind Games.

Zwischen 2014 und 2016 hatte sie wiederkehrende Gastauftritte in gleich zwei Serien. Von 2014 bis 2015 spielte sie in der Krimiserie Murdoch Mysteries in zehn Folgen die Lilian Moss. Und von 2015 bis 2016 tauchte sie in der ersten Staffel von The Expanse auf. In insgesamt vier Episoden war sie die Gürtler- (Menschen, die in den Asteroidengürteln des Sonnensystems groß geworden sind) Prostituierte Gia.

Sara Mitich

Zwei wichtige Rollen in einer Fernsehserie

In den nächsten Jahren trat Sara Mitich vor allem in Kinofilmen auf, wo sie überwiegend zu den Hauptdarstellern gehörte. Sie trat 2016 in dem Drama To Our Bright White Hearts auf, war 2017 in dem Comedydrama White Night zu sehen und hatte 2018 in dem Thriller Clear View das Topbilling, wurde also als allererste genannt.

Seit 2017 ist die Schauspielerin Teil von Star Trek – Discovery. Ihren ersten Auftritt hatte sie in Lakaien und Könige, wo sie den menschlichen Cyborg Ariam darstellte. Bis zum Ende der ersten Season, bis Nimm meine Hand, hatte sie diese Rolle inne, ehe sie sie danach an Hannah Chessman abtrat. Sie selbst übernahm mit Bruder, dem Auftakt der zweiten Staffel, einen neuen Charakter. Nämlich den von Lieutenant Nilsson. Als solche ist sie oft auf der Brücke des Raumschiffes zu sehen und trat auch die Reise in die Zukunft mit an.

Neben ihrer Zeit in der Zukunft tritt Sara Mitich noch in weiteren Fernsehserien und Filmen auf. Sie hatte die Hauptrolle in dem Fernsehfilm Cold Feet at Christmas (2019), hatte in demselben Jahr einen Gastauftritt in einer Folge der Serie Frankie Drake Mysteries und trat 2020 in Astonishing Tales of Terror: Rocktapussy! auf.

Über ihr Privatleben ist wenig bekannt. Man weiß nur, dass sie eine begeisterte Reiterin ist und dass sie Bücher liebt, egal welchen Genres.

Sara Mitich im Web


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Science-Fiction. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1€ monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Götz Piesbergen
Letzte Artikel von Götz Piesbergen (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: