News / DC

DC: Supergirl endet nach Staffel 6

Lesezeit circa: 2 Minuten

So eben wird bekannt, dass eine weitere Serie des Arrowverse eingestellt wird.

Nachdem bereits bekannt ist, dass Arrow in diesem Jahr nach acht Staffeln enden wird, wurde nun bekannt, dass es im nächsten Jahr Supergirl treffen wird. So berichtet Deadline.
Als Grund wird neben den derzeit vorherrschenden Problemen aufgrund von Corona allerdings auch ein eher erfreulicher genannt: Hauptdarstellerin Melissa Benoist ist schwanger.

Die Produzenten, der Sender und Melissa selbst sind also zu dem Entschluss gekommen, der Serie ein rundes Ende zu verpassen.

Supergirl ist die dritte Serie des DC-TV-Universums, genannt Arrowverse, aber auch wenn zwei der Serien nun wegfallen, ist ein Ende des Arrowverse nicht in Sicht. Mit The Flash, Legends of Tomorrow, Black Lightning und Batwoman laufen noch vier weitere Serien, eine fünfte ist für 2021 geplant. In Superman & Lois übernimmt Supergirls berühmter Cousin wieder das Kommando.

 


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Science-Fiction. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1€ monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!).

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Marco Golüke

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: