Marvel Netflix

Marvelserien bald nicht mehr auf Netflix verfügbar

Lesezeit circa: 2 Minuten

Eine absolute Hammernachricht erreichte uns so eben. CBR berichtet, dass die Netflixserien Daredevil, Defenders, Punisher und die anderen des “kleinen MCU” schon im März den Streaminganbieter verlassen werden. Wähnte man sich bisher noch in relativer Sicherheit, dass die von Netflix in Zusammenarbeit mit Marvel Television produzierten Serien auch dort bleiben würden, verlassen sie den Streaminggiganten jetzt doch – mit unbekanntem Ziel. Noch ist nicht bekannt, wohin die Reise gehen wird. Kommen eventuell alle Staffeln der Serien nun auf Scheibe heraus? Hart Disney sich die Rechte an den Serien gekauft und bringt sie zu Disney+? Im Augenblick kann man nur spekulieren.

Netflix und Disney haben seit Beginn der Partnerschaft 2015 einige Höhen und Tiefen gehabt, die 2018 in der Absetzung sämtlicher Serien gipfelte. Obwohl genauere Details unbekannt sind, gehen etliche Branchenkenner davon aus, dass Netflix eine Art Mini-MCU anstrebte, mit mehren weiteren Serien, die Ankündigung von Disney+ machte dem aber einen Strich durch die Rechnung, weswegen sich Netflix mehr auf Serien und Filme konzentrieren wollte, die sie komplett selbst produziert haben.

Kürzlich traten zwei der Darsteller in ihren Rollen auch im großen MCU auf. Vincent D’Onofrio spielte wieder den Kingin in der Serie Hawkeye und Charlie Cox schlüpfte wieder in den Anzug von Matt Murdock, dem blinden Anwalt der in der Nacht als Daredevil Verbrecher jagt. Er wurde in Spider-Man: No Way Home der Anwalt von Peter Parker. Diese Auftritte sorgten scheinbar für neue Spitzen in der Zuschauerschaft der Daredevil-Serie bei Netflix.

Netflix Marvel Daredevil

Diese Ankündigung scheint sich aber erstmal nur auf die USA zu beziehen. Dort gibt es entsprechende Hinweise bei den Serien. In Deutschland konnten wir diesen Hinweis noch nicht entdecken, aber es ist anzunehmen, dass auch hier früher oder später der Stecker gezogen wird. Update: Mittlerweile ist auch in Deutschland ein Hinweis dazu.

Marco Golüke

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen