[Perry Rhodan 3084] Brigade der Sternenlotsen

Lesezeit circa: 3 Minuten

Ein Konstrukteur des Sternenrads – er erzählt die Geschichte eines ungeheuren Verrats

Brigade der Sternenlotsen
©Perry Rhodan KG

Titel: Brigade der Sternenlotsen
Autor: Uwe Anton
Titelbild: Arndt Drechsler
Erschienen: 25.09.2020

Die Handlung

Der Benshér Tenshuun berichtet uns von der Geschichte des Sternenrads. Die Superintelligenz HATH’HATHANG erschuf viele Sternenräder, zuletzt dieses. Sie wollte ebenso wie viele andere Geisteswesen ihrer Art nicht zum Kosmokraten oder Chaotarchen werden, da dieser Weg das Ende aller Galaxien und somit des Lebens in ihnen bedeutet hätte.
Das Sternenrad betätigt sich als Friedensstifter. Als die Hyperimpedanz ansteigt, gerät das Sternenrad in Probleme. Zu dieser Zeit sind die Cairaner auf den Plan getreten, um das Rad stillzulegen.
Durch den Verrat einer Benshér können die Cairaner das Werk von HATH’HATHANG übernehmen.

Gedanken zu Brigade der Sternenlotsen

Nahtlos wird hier die Story aus Band 3083 fortgesetzt. Wer von uns Lesern dachte, der Untertitel weise auf extrem große Enthüllungen hin, irrt. Zwar wird uns hier gezeigt, wie die Cairaner an dieses Machtinstrument gelangen konnten, jedoch noch immer keine Worte darüber, was sich auf ihrer Seite der Geschichte abspielte.
Dennoch bekommen wir ein schönes und mit kosmischem Hauch gefülltes Heft.

Zum Beispiel wird hier geklärt, was gemeint ist, wenn die Cairaner “das nächste Volk” suchen. Es ist das nächste Volk gemeint, welches das Sternenrad navigieren kann. Und zwar durch ein Medium, welches als Übergangsschicht zwischen dieser und der anderen Seite des Dyoversums dient und von den Benshéri als “Protozeit” bezeichnet wird.

Sehr schön geschildert ist hier der Zweifel Tenshuuns an der Legitimation ihres Handelns. Das Sternenrad erzwingt den Frieden in dem ihm zugedachten Einsatzgebiet. Und ein erzwungener Frieden ist immer brüchig, droht nach Abzug des Rades wieder zu enden.

Der Haluter Bouner Haad zeigt sich in der verbindenden Rahmenhandlung als gesitteter und angenehmer Haluter. Wobei mich ein Psi-Talent auf Seiten dieses Volkes doch ein wenig verblüfft.

Als Fazit bleibt mir, dass Brigade der Sternenlotsen durchaus gut ist. Die ganz großen Enthüllungen bleiben jedoch aus. Allerdings wird hier endlich einmal ganz deutlich, über welche militärische Schlagkraft die Cairaner tatsächlich verfügen. Ich bin gespannt auf den Zyklusendspurt.


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Science-Fiction. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1€ monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!).

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch!

Mario Staas
Letzte Artikel von Mario Staas (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: