Review: Star Trek TNG 039 – Die Zukunft schweigt

Lesezeit circa: 5 Minuten

Eine Entdeckung der wirklich ungewöhnlichen Art sorgt für einige Rätsel.

“Die Zukunft schweigt” – “Time Squared”
Staffel 2 – Episode 13

Inhalt

Die Enterprise entdeckt ein Shuttle der Föderation, welches antriebslos durchs All treibt. An Bord befindet sich ein bewusstloser zweiter Captain Picard, der – wie sich nach einigen Nachforschungen herausstellt – einige Stunden aus der Zukunft kommt, und den es auf unbekannte Weise in die Gegenwart verschlagen hat.
Aus dem Logbuch des Shuttles wird ersichtlich, dass die Enterprise in Kürze in eine Art Energiestrudel gerät, welcher das Schiff zu zerstören droht. So wie es scheint, bestand die einzige Möglichkeit, dies zu verhindern darin, dass Picard die Enterprise mit dem Shuttle verlässt, was zur Folge hatte, dass er sechs Stunden in die Vergangenheit geschleudert wurde. Aber warum dies geschah – beziehungsweise, warum es geschehen wird – lässt sich nicht feststellen, solange Picards Zwilling aus der Zukunft nicht ansprechbar ist. Und die Uhr tickt unerbittlich weiter…

Star Trek TNG 039 Die Zukunft schweigt

Rezension von Die Zukunft schweigt

Die Handlung von Die Zukunft schweigt mutet auf den ersten Blick recht verwirrend an, doch ist es der Regie hervorragend gelungen, sie für die Zuschauer nachvollziehbar zu erzählen.
Die Folge ist für den Zuschauer vor allem deshalb spannend, da er nie mehr weiß als die Charaktere und mit ihnen rätselt, was vor sich geht.
Nur ganz langsam werden Details über die Herkunft des zweiten Picard enthüllt, so erfährt man beispielsweise erst recht spät, dass er aus einer anderen Zeit kommt. Was es hingegen mit diesem mysteriösen Energiestrudel auf sich hat, der die Ereignisse in der Episode überhaupt erst in Gang bringt, bleibt bis zum Schluss im Dunkeln. Zwar wird angedeutet, dass es sich möglicherweise um eine Art Lebensform handelt, doch klare Antworten gibt es nicht. Natürlich ist es nicht unbedingt schlecht, wenn in einer Episode nicht alle Rätsel gelöst werden, aber ein wenig mehr Aufklärung hätte hier sicher auch nicht geschadet.
Während der Entwicklung der Folge wurde tatsächlich kurz angedacht, eine Verbindung mit der kurz darauf ausgestrahlten Folge Zeitsprung mit Q aufzubauen. Es hätte sich herausgestellt, dass Q hinter dem Strudel steckt, doch leider wurde diese Idee von den Produzenten fallengelassen. Doch trotz dieses Schwachpunktes funktioniert die Folge gut.

Star Trek TNG 039 - Die Zukunft schweigt

Zu loben ist einmal mehr das Spiel von Patrick Stewart. In dieser Episode sehen wir das erste Mal wie der Captain von Selbstzweifeln geplagt wird, da er sich nicht sicher ist, wie er mit der Situation umgehen soll und ob er die richtige Entscheidung treffen wird, wenn die Enterprise wieder auf den Strudel trifft. Wird er wieder eine Fehlentscheidung treffen, die zur Vernichtung des Schiffes und zum Tod all seiner Freunde und Kameraden führt? Die Beschäftigung mit dieser quälenden Frage wird von Stewart eindrucksvoll dargestellt. Und auch seine Darbietung als verwirrter Picard aus der Zukunft ist absolut glaubwürdig.
Von den anderen Charakteren ist besonders Dr. Pulaski erwähnenswert, die hier ernsthafte Zweifel an der Führungsstärke des Captains äußert, was sicher einer der Gründe ist, warum diese Figur bei den Fans nicht besonders populär war.
Der Energiestrudel ist tricktechnisch recht spektakulär und stellt das visuelle Highlight der Folge dar. Nebenbei bemerkt wird hier erstmals – und beileibe nicht zum letzten Mal – die Zerstörung der Enterprise gezeigt.

Unterm Strich ist Die Zukunft schweigt eine der herausragenden Folgen der zweiten Staffel, die in Hinblick auf die Spannung keine Wünsche offen lässt, obgleich das Ende für den ein oder anderen Zuschauer, zumindest bei der ersten Sichtung, womöglich etwas schwer nachzuvollziehen ist.

Fun Facts

  • Das Shuttle ist nach Farouk El-Baz benannt, einem planetaren Geologen, der vor Jahren mit Rick Berman an einer Dokumentation gearbeitet hat.
  • Den Energiestrudel kann man noch einmal in einer anderen Star Trek Folge bewundern: In der Episode Angriff der Borg aus der siebten Staffel taucht er ganz kurz als Transwarpkanal der Borg auf.

Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: