Das sind wir: Thorsten Walch

Hallo allerseits! Mein Name ist Thorsten Walch, ich bin Jahrgang 1967 und wohne in Oberhausen, stamme gebürtig jedoch aus Hessen.

Früh übt sich

Seit meiner Kindheit bin ich ein riesiger Fan von Star Trek und Star Wars gleichermaßen – bis heute haben es mir die jeweiligen Classics beider Franchises am meisten angetan, und die Grundsatzfrage „Star Trek oder Star Wars?“ existiert für mich nicht.

Ferner interessiere ich mich auch sehr für den insgesamten Science-Fiction-Bereich, vor allem natürlich für das fantastische Kino und Fernsehen, aber auch für die entsprechende Literatur einschließlich Comics, und eine ebenso große Anziehungskraft übt das – allerdings niveauvolle! – Horror-Genre auf mich aus. Fantasy mag ich hier und da zwar recht gerne, kommt aber lediglich auf Platz 3 meiner persönlichen Vorlieben.

Schreiben, Schreiben, Schreiben

Ebenso lange, wie ich mich für Sci-Fi und Horror interessiere, schreibe ich bereits. Anfangs für Schüler- und städtische Jugendzeitschriften, später für verschiedenste Fan-Magazine (Fanzines), derer ich auch selbst mehrere herausgab, zuletzt das Runabout von 1995 bis 2000.

Nach dem Ende des Runabout begann ich, für Zeitschriften wie TV Highlights, Moviestar oder die Film-Sonderheftreihe Blockbuster im professionellen Rahmen zu schreiben. Neben regulären Artikeln verfasste ich für TV Highlights komplette Sonderbände über die damals populären Fernsehserien Farscape, Mission Erde – Sie sind unter uns sowie Gene Roddenberry’s Andromeda. Außerdem wurde ich bis zu dessen Einstellung im Jahr 2008 News-Redakteur und Artikelautor beim Offiziellen Star-Trek-Magazin und schrieb auch für die deutsche Ausgabe des Star Trek Communicator.

Thorsten Walch aka Klingolaus

Seit Ende der 90er Jahre bin ich außerdem alljährlich zur Weihnachtszeit als der klingonische Weihnachtsmann Klingolaus auf verschiedensten Fan-Veranstaltungen zu sehen. Zusammen mit dessen von meiner Ehefrau Sabine verkörperten gehörnten Helferin Mad Darth Reindeer stimmt der Klingolaus in Star-Trek-Manier auf das Fest ein.

Nach einer mehrjährigen Pause, während der ich mich einer anderen meiner Leidenschaften, der Musik, widmete, begann ich ab Anfang 2015 wieder mit dem Schreiben und bin seitdem als Star-Trek-Redakteur des renommierten, zweimonatlich ausschließlich im elektronischen Format im iFuB-Verlag erscheinenden Corona Magazine tätig, für das ich jedoch auch andere Artikel schreibe. Ferner arbeite ich bei der bekannten Website www.greatscifi.de mit.

2017 erschien im Nibe-Verlag mein Buch NERD-O-Pedia, das sich vorwiegend an Neueinsteiger in die Fandom-Szene richtet, jedoch gern auch als Analyse eben jener betrachtet wird.

Pünktlich zur FedCon 2019 erscheint mein neuestes Buch Es lebe Star Wars im Mülheimer iFuB-Verlag. Neben der Entstehungsgeschichte der größten fantastischen Filmsaga aller Zeiten geht es darin auch nicht ganz un-autobiografisch um den Werdegang des Jungen Bobby, der zum zumindest in seinen Augen größten Star Wars-Fan aller Zeiten avanciert. Das Buch kann bereits jetzt im Buchhandel vorbestellt werden.

Und noch viel mehr

Neben den für mich schon lange sprichwörtlich nerdigen Vorlieben bin ich auch ein kritischer Interessent am Gebiet der Grenzwissenschaften und verfasste immer wieder einmal Artikel für die thematisch in diesem Bereich angesiedelte Zeitschrift Q’Phaze, die leider in diesem Jahr letztmalig erscheinen wird.

Außerdem bin ich nach wie vor immer wieder einmal als Country-, Blues- und Rock-Sänger aktiv.

Meine Frau und ich, seit 24 Jahren verheiratet, sind große Katzen-Fans und teilen unser Leben mit drei feliden Mitbewohnern. Ich bin ein leidenschaftlicher Hobbykoch und habe mich auf das erheblich weniger gesundheitsschädliche, dafür aber ungemein genussvolle Dampfen verlegt, nachdem ich mit dem Rauchen aufgehört habe.

Ansonsten schätze ich einen trockenen Roten ebenso wie ein würziges Bier, am liebsten in geselliger Runde unter Mit-Nerds.

Und abschließend: Ich freue mich, als Star Wars-Experte an Bord von www.Warp-Core.de zu sein!

Thorsten Walch

Thorsten ist Jahrgang 67 und Sci-Fi- und Horror-Experte. Er ist der Star Trek-Spartenredakteur des Corona Magazine und ferner der Autor des Buches Es lebe Star Wars, das im kommenden Juni im Mülheimer iFuB-Verlag erscheinen wird. Bei www.warp-core.de fungiert er als Star Wars-Fachmann.
Thorsten Walch

Letzte Artikel von Thorsten Walch (Alle anzeigen)

Thorsten Walch

Thorsten ist Jahrgang 67 und Sci-Fi- und Horror-Experte. Er ist der Star Trek-Spartenredakteur des Corona Magazine und ferner der Autor des Buches Es lebe Star Wars, das im kommenden Juni im Mülheimer iFuB-Verlag erscheinen wird. Bei www.warp-core.de fungiert er als Star Wars-Fachmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.