Review: Ewoks – Kampf um Endor (1985)

Lesezeit circa: 5 Minuten

Die Ewoks sind nicht allein auf Endor – Ein kleines Mädchen ist die letzte Hoffnung.

Ewok Adventures – The Battle for Endor
US Fernsehfilm von 1985
96 Minuten

Die Handlung

Sechs Monate nach den Ereignissen in Ewoks – Karawane der Tapferen bereitet sich die Familie Towani auf die Abreise vor. Da wird das Dorf der Ewoks von Marodeuren angegriffen. Die Towanis versuchen, bei der Verteidigung zu helfen, aber Cindels Bruder Mace und ihre Eltern sterben. Die Ork-ähnlichen Marodeure werden von Terak angeführt, der wiederum eine menschliche Hexe an seiner Seite hat. Terak ist an der Energiequelle des Raumschiffs interessiert. Nun besitzt er zwar die „Macht“, weiß aber nicht, wie man damit umgeht.

Cindel kann mit Wickets Hilfe aus der Gefangenschaft entkommen. Die beiden treffen auf den affenähnlichen Teek, der sie zu Noa Briqualon bringt, einem alten Mann, der vor Jahren mit einem Freund auf Endor abgestürzt ist.

Noa ist anfangs griesgrämig und will keine Besucher, aber dann freundet er sich doch mit Cindel und Wicket an. Als Cindel erneut gefangen genommen wird, macht sich Noa mit Teek und Wicket auf, um sie zu befreien.

Ewoks Kampf um Endor

Heidi im Weltall

George Lucas wollte zwar keine Fersehserie über die Ewoks, aber einen zweiten TV-Film wollte er dann doch produzieren. Er hatte mit seiner Tochter gerade einen alten Heidi Film gesehen und nun wollte er, dass es im zweiten Ewok-Film über ein Mädchen im Alter seiner Tochter geht, die bei einem griesgrämigen alten Mann landet, der sie dann bei sich aufnimmt.

Damit war klar, dass die kleine Cindel, wieder gespielt von Aubree Miller, ihre ganze Familie verlieren muss, damit der Heidi-Plot zustande kommen kann. Außerdem musste ein alter Mann nach Endor gebracht werden, der noch viele Jahre früher als die Towanis auf Endor abgestürzt ist.

Drehbuch und Regie übernahmen die Brüder Jim und Ken Wheat. Die Musik kam wieder von Peter Bernstein.

Ewoks Kampf um Endor

Noch weniger Star Wars

Von der doch ziemlich dummen Plotidee abgesehen, entfernt sich Kampf um Endor noch deutlich mehr von seinen Star Wars-Wurzeln, als es Karawane der Tapferen schon getan hat. Allen voran Wicket, der durch Cindel die menschliche Sprache erlernt hat. Wie konnte er in den wenigen Monaten, die noch vergehen, bis er dann auf Leia trifft, die Sprache nur wieder vergessen haben?

Die Ork-ähnliche Marodeure haben auf Endor eine Burg. Die muss Pelpetine wohl schleifen lassen haben, als die Bauarbeiten für den Todesstern begannen, wobei es nur noch wenige Monate bis zur Schlacht über Endor sind und der Todesstern eigentlich schon fast fertig sein müsste. Dass es eine Hexe mit augenscheinlich magischen Kräften gibt, mag 1985 noch völlig falsch gewirkt haben. Zauberei kam bei Star Wars bis dahin nie vor. Aber seit Star Wars – The Clone Wars wurde Zauberei durch die Hexen von Darthomir ja dann doch nachträglich eingeführt, wobei man gerade noch so eben diese Zauberei der „Macht“ zugeschrieben hat. Von daher kann diese Hexe eine frühe Verison der Darthomirhexen sein.

Apropos „Macht“. Hier hat sich nun die deutsche Synchro einen Fauxpas erlaubt. Marodeuranführer Terak ist auf der Suche nach der „Macht“. Da denkt man natürlich sofort an die Kraft der Jedi und Sith. Im Original ist aber nicht von der „Force“ die Rede, sondern von der „Power“. Es geht schlicht um die Batterie, die Energiequelle des Raumschiffes.

Ewoks Kampf um Endor

Eine großartige Schauspielerin spielt die Hexe

Für die Rolle der Hexe wurde mit Siân Phillips eine Schauspielerin gewählt, die schon einige Rollen geprägt hat. Die 1934 geborene Waliserin hatte schon viele Theater- und Fernsehrollen gespielt, als sie 1976 in der BBC Serie Ich Claudius, Kaiser und Gott die Frau des Kaisers Augustus spielte. 1978 spielte sie in der Serie Warrier Queen die Hauptfigur Königin Boudicca und ein Jahr später die Ehefrau von Smiley in König Dame As Spion sowie dessen Fortsetzung Smileys Leute. Kurz vor Kampf um Endor spielte sie in Dune – der Wüstenplanet die Bene Gesserit Gaius Helen Mohiam, die Paul getestet hat und sich vor dessen Schwester zu Tode gefürchtet hat. 2015 wurde sie zur Dame geadelt. Von 1959 bis 1979 war sie in zweiter Ehe mit Peter O’Toole verheiratet.

Nach Kampf um Endor entstand die Zeichentrickserie Ewoks, die es immerhin auf zwei Staffeln brachte. Hier kämpfen Wicket und seine Freunde gegen Hexen und Imperiale Sternzerstörer.

Wir brauchen euren Support!

 

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.

 

Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

 

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

 

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.

Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

 

Wir danken euch.

Dirk Wilkens-Hagenkötter
Letzte Artikel von Dirk Wilkens-Hagenkötter (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: