Spotlight: Mira Furlan

Lesezeit circa: 2 Minuten

Am 7. September 1955 wurde Mira Furlan in Zagreb, Jugoslawien, geboren. Dort machte sie auch ihren Abschluss an der Akademie für Theater, Film und Fernsehen.

Der Anfang in Jugoslawien

Schon bald war sie eine der bekanntesten und beliebtesten Schauspielerinnen des Landes und spielte unter anderem am kroatischen Nationaltheater. Bereits mit ihrer ersten Filmrolle wurde sie in Jugoslawien als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet. 1986 dann auch als beste Hauptdarstellerin. Während dieser Zeit lernte sie auch ihren späteren Ehemann kennen. Es handelte sich um den Regisseur Goran Gajic, der ein Musikvideo für ihre Band aufnehmen sollte.

Die Krise in Jugoslawien

1991 griff der Nationalismus in Jugoslawien um sich. Da Mira Kroatin, ihr Ehemann jedoch Serbe war, hatten beide einen schweren Stand und sahen sich Beschimpfungen und Drohungen ausgesetzt. Am 1. November 1991 veröffentlichte sie einen offenen Brief an ihre Mitbürger (englische Version hier: https://web.archive.org/web/20121211072054/http://finiteinfinity.org/old/babylon5/letter.htm), bevor sie mit ihrem Mann noch im selben Monat das Land verließ.

Neuanfang in New York

In New York dauerte es dann nicht lange, bis sie die Rolle der Botschafterin Delenn in Babylon 5 ergattern konnte. In dieser Rolle kennen sie wohl auch die meisten.

Es folgten vereinzelte Auftritte in weiteren Serien und eine wiederkehrende Rolle als Danielle Rousseau in der Serie Lost. Gleichzeitig war sie in einer ganzen Reihe von Theaterstücken zu sehen und kehrte ab 2002 wieder für Aufführungen nach Kroatien zurück.

Erwähnenswert sind ebenfalls ihre Gastauftritte in der deutschen Serie Stahlkammer Zürich. Hier wirkte sie 2001 in zwei Folgen mit. Für Mira kein Problem, da sie neben Kroatisch und Englisch auch Deutsch, Französisch, Spanisch und Italienisch spricht.

Mira Furlan
Mira Furlan auf der FedCon 2019

Mira Furlan in der IMDb.

Sascha Leopold

Sascha ist Jahrgang 75 und Nerd aus Leidenschaft. Science-Fiction, Fantasy, Rollenspiele und PC Games nehmen alle Zeit in Anspruch die Freundin und Katzen ihm noch lassen.
Sascha Leopold

Letzte Artikel von Sascha Leopold (Alle anzeigen)

Sascha Leopold

Sascha ist Jahrgang 75 und Nerd aus Leidenschaft. Science-Fiction, Fantasy, Rollenspiele und PC Games nehmen alle Zeit in Anspruch die Freundin und Katzen ihm noch lassen.

Kommentar verfassen