Außenmission: Science Fiction Treffen 2019

Lesezeit circa: 4 Minuten

Am 28. und 29. September fand das Science Fiction Treffen 2019 im Technik Museum Speyer statt.

In diesem Jahr gab es bereits die dreizehnte Auflage des beliebten Treffens. Im Fokus steht dabei eigentlich immer Star Wars, aber auch andere Themen der Science-Fiction werden gut bedient. Und wer noch etwas anderes mag, der wurde beim Science Fiction Treffen 2019 auch fündig.

Anfahrt

Ich hatte gehört, dass es um das Museum herum wohl zu einem verkehrstechnischen Super-Gau gekommen war. Am Freitagabend und am Samstagmorgen. Ich habe davon nichts mitbekommen, ich war früher als erwartet dort und der freundliche imperiale Offizier gab mir mein Parkticket.

Location

Wir reden hier von einem Technik Museum. Idealer kann es einfach nicht sein für ein Science Fiction Treffen. Flugzeuge, Schiffe, Lokomotiven, LKW, sogar Rennwagen wie ein McLaren-Peugeot von 1994 und ein Dragster. Highlight ist sicherlich das russische Space Shuttle Buran, welches natürlich perfekt zum Science Fiction Treffen passt. Aber auch die nachgebaute Mondlandefähre und die Spacelabs der ESA sind einen Blick wert. Und wer auf andere Dinge steht, der hat mit Jets, Passagierflugzeugen und Schiffen ebenso seinen Spaß. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Programm

Zu einem guten Event gehört auch ein Programm. Lichtschwertkampf mit dem Saberproject, eine Talkrunde und Autogrammstunde mit den Stargästen (die deutschen Stimmen von Adam Driver, Daisy Ridley und Alden Ehrenreich – also Julien Haggège, Kaya Marie Möller und Florian Clyde), ein Cosplay-Wettbewerb und natürlich auch die Parade. Das wird noch abgerundet von diversen Showeinlagen, hauptsächlich von der German Garrison.

Aussteller, Händler, Photopoints

Auch dies gehört einfach zu einem guten Event und das Science Fiction Treffen 2019 bot auch da Einiges.  Star Trek, Star Wars, Stargate, Transformers, Guardians of the Galaxy, der Thron des Imperators. Robert Vogel nicht zu vergessen, der ist ja irgendwie überall. Auch im Außenbereich waren einige Stände, trotz heftiger Winde, aufgebaut. Die Ghostbusters German Division, Umbrella Corporation Hive Palatinate. Die Partner vom Stargate-Project.de stellten das Stargate aus Lego vor, über welches wir in unserem Interview sprachen. Das stand dann allerdings wieder im Innenbereich. Es gab wirklich für jeden etwas zu sehen.

Cosplayer

Das Salz in der Suppe sind natürlich die Cosplayer. Ob das nun die „normalen Gäste“ sind oder eben die Leute, die dort mit Stand vertreten sind, ist am Ende eigentlich egal. Manche Werke, wie die Transformers von AJ-Designs die ich schon auf der Fedcon und dem Movie Heroes Event im Legoland bewundern durfte, sind so atemberaubend, dass man es kaum fassen kann. Die Detailverliebtheit der Cosplayer ist kaum zu übertreffen und auch der Ideenreichtum.

Star Trek Uniform? Alter Hut. Wir machen Schweine im Weltall. Predator gegen Centurion? Kein Problem. Starlord kämpft gegen Batman? Und der ist gleich drei Mal da? Auch kein Thema. Solche Treffen machen das einfach wunderbar möglich. Selbst ohne Kostüm kann man sich stundenlang an den Kostümträgern erfreuen – und wenn das nicht reicht, dann kommt die Umbrella Corporation halt auch mit echten Fahrzeugen im Umbrella Look durch die Parade.

Einen Cosplayer möchte ich, stellvertretend für viele andere, hier einmal hervorheben. Ich traf dort einen jungen Mann im Rollstuhl, der offenbar noch schwerer behindert war, als nur an seinen Beinen. Das hielt ihn aber nicht davon ab, trotzdem als Jedi mit Lichtschwert bewaffnet dem Treffen beizuwohnen. Ich hoffe, du liest diesen Artikel, denn ich bewundere dich dafür, dass du dich nicht unterkriegen lässt und trotzdem dein Fansein auslebst.
Leider sind die Bilder nicht gut geworden – ich enthalte sie euch aber trotzdem nicht vor.

Science Fiction Treffen 2019 Jedi im Rollstuhl

Fazit zum Science Fiction Treffen 2019

Eines darf man nicht vergessen: Dies ist ein riesiges Fantreffen, nicht mehr, nicht weniger. Das Technik Museum nimmt keinen Aufschlag auf den Eintritt, ganz im Gegenteil, Kinder im Kostüm kommen umsonst rein und Erwachsene bekommen eine Ermäßigung. Es ist kein Wunder, dass Speyer sich als DAS SF Treffen Deutschlands etabliert hat. Am Samstag waren 6.500 Menschen im Museum. Das ist immens. Viele davon waren im Kostüm. Es ist eine beeindruckende Kulisse und für einige Fangruppen sowas wie das Saisonfinale. Wer gerne Cosplays sieht und vielleicht noch ein wenig Technik mag, der wurde auch beim Science Fiction Treffen 2019 bestens unterhalten – und 2020 wird es bestimmt ähnlich. Mehr Infos zum nächsten Jahr gibt es auf der Website des Museums.

Aber jetzt – die Galerie:

Marco Golüke

Marco ist Jahrgang 78 und mit Star Trek, Star Wars, Galaxy Rangers, Babylon 5 und was es nicht noch alles gibt groß geworden. Er ist der Gründer, Chefredakteur und Herausgeber dieses Magazins und kümmert sich somit auch um alles Organisatorische. Nebenbei schreibt der Familienvater auch noch Kinder- und Kurzgeschichten.
Marco Golüke

Letzte Artikel von Marco Golüke (Alle anzeigen)

Marco Golüke

Marco ist Jahrgang 78 und mit Star Trek, Star Wars, Galaxy Rangers, Babylon 5 und was es nicht noch alles gibt groß geworden. Er ist der Gründer, Chefredakteur und Herausgeber dieses Magazins und kümmert sich somit auch um alles Organisatorische. Nebenbei schreibt der Familienvater auch noch Kinder- und Kurzgeschichten.

Kommentar verfassen