Godzilla vs. Kong: Offizieller Trailer ist draußen

Lesezeit circa: 2 Minuten

Demnächst darf man Zeuge der Kollision zweier Titanen werden.

Jeder kennt Godzilla. Die große, übellaunige Echse mit ihrem nuklearen Atem hat im Laufe der Jahre diverse Inkarnationen durchlaufen, war mal Freund und mal Feind der Menschen. Wurden die Abenteuer des Riesenechse lange Zeit ausschließlich von dem japanischen Produktionsstudio Toho betreut, kümmert sich seit 2014 auch das amerikanische Studio Legendary Entertainment um die Kinoauftritte.

Ebenso ist King Kong wohl bekannt. Die Geschichte des Riesenaffen ist vor allem eine tragische, voller Missverständnisse. Und anders als Godzilla ist seine Filmkarriere zwar einerseits älter, aber andererseits nicht so umfangreich. Auch seine Geschicke wurden zuletzt von Legendary Entertainment betreut.

Und im März dieses Jahres kollidieren die beiden Titanen. Denn dann wird endlich der neue Kinofilm Godzilla vs. Kong herauskommen. Gestern kam der heißersehnte Trailer heraus und sorgt für Furore. Und man sieht exakt das, was der Titel verspricht: Wie sich die beiden Monster gegenseitig das Gesicht neu arrangieren!

Es ist ein Aufeinandertreffen, das schon seit Kong: Skull Island angeteased wurde. Es ist die Zuspitzung des von Legendary Entertainment betreuten Monsterverse, das alle von dem Produktionsstudio produzierten Godzilla und King Kong-Filme umfasst. Und ursprünglich sollte der Streifen bereits letztes Jahr herauskommen. Allerdings wurde der Release aufgrund von Corona verschoben. Und in den USA erscheint der Film parallel für die ersten 31 Tage auf dem Streamingservice von Warner Bros HBO Max.


Wir brauchen euren Support!

Viele Magazine im Web werden über Werbung finanziert. Wir haben bewusst darauf verzichtet, damit euer Erlebnis auf unserer Seite möglichst ungestört ist. Wir bieten euch News, Reviews, Artikel, Videos und einen Podcast zu mittlerweile fast allen Bereichen der Phantastik. Wir haben keinen Clickbait, keine Fakenews und auch keine Paywall.
Die Kosten steigen, die wenigen Einnahmen sinken, auch dank der derzeitigen Situation. Wir wollen uns keine goldene Nase verdienen, aber es wäre schade, wenn wir die Seite irgendwann deswegen einstellen müssten.

Es ist auch ganz einfach. Ihr könnt uns regelmäßig ab 1 € monatlich bei Steady unterstützen, einmalig per PayPal oder ihr werft einfach mal einen Blick in unseren warpShop. (Die Shirts sind erste Sahne, Ehrenwort!)

Wenn ihr euch für eine Tätigkeit bei uns interessiert, dann ist die Seite MITMACHEN genau richtig.
Für den Fall, dass ihr noch mehr Infos haben wollt, findet ihr diese unter SUPPORT US. Dort findet ihr auch unsere Ref-Links.

Wir danken euch.

Götz Piesbergen
Letzte Artikel von Götz Piesbergen (Alle anzeigen)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: